AVISO: Pressekonferenz „Konjunkturelle Lage der Verkehrswirtschaft und notwendige Begleitmaßnahmen zur ökosozialen Steuerreform“

Wien (OTS) – Wie eine aktuelle Konjunkturumfrage zeigt, ist der Aufschwung in der Mobilitätswirtschaft angekommen. Damit dies so bleibt und auch die von der CO2-Bepreisung hauptbetroffene Branche von der Steuerreform profitieren kann, braucht es entsprechende Kompensationen und Rahmenbedingungen.

Wie diese aussehen könnten, präsentieren wir Ihnen im Rahmen der

PRESSEKONFERENZ

„Konjunkturelle Lage der Verkehrswirtschaft und notwendige Begleitmaßnahmen zur ökosozialen Steuerreform“

Zeit: Freitag, 15. Oktober, 10.00 Uhr

Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, Saal 5

Ihre Gesprächspartner:

• Ing. Mag. Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)

• Dr. Erik Wolf, Geschäftsführer der Bundessparte Transport und Verkehr in der WKÖ

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung unter [dmc_pr@wko.at] (mailto:dmc_pr@wko.at).

Bitte beachten Sie: Die Pressekonferenz findet unter Berücksichtigung der „2,5G-Regel“ statt (geimpft, genesen oder PCR-getestet).

DMC – Data & Media Center
Pressestelle
Wirtschaftskammer Österreich
T 0590 900 – 4462
E DMC_PR@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: