Aviso – Freitag, 15.10., 10 Uhr: Fototermin zur Ausstellung „80 Jahre Deportationen Wien Riga“ mit Bürgermeister Ludwig

Wien (OTS/RK) – Ab Freitag, 15. Oktober bis 30. November 2021 erinnert eine Gedenkausstellung am Wiener Hauptbahnhof an die mehr als 4.200 Wiener Jüdinnen und Juden, die vor 80 Jahren vom damaligen Aspangbahnhof nach Lettland/Riga deportiert wurden. Die meisten – darunter viele Kinder – wurden direkt nach der Ankunft von den Nazis ermordet, nur rund 100 Menschen überlebten Ghetto, Zwangsarbeit und Konzentrationslager.

Morgen, Freitag, 15. Oktober gibt es anlässlich der Ausstellungs-Eröffnung um 10 Uhr einen Fototermin mit Wiens Bürgermeister Michael Ludwig. Treffpunkt für Medien beim Haupteingang. Anwesend sind neben Stadtchef Ludwig unter anderem Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der ÖBB Holding AG; Mordechai Rodgold, Botschafter des Staates Israel, Guna Japina, Botschafterin der Republik Lettland; Doris Danler, Botschafterin Österreichs in Lettland; Oskar Deutsch, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist für diesen Medientermin eine Journalist*in pro Medium zugelassen. Der Zutritt ist nur mit Presseausweis möglich. Beachten Sie nach Möglichkeit auch das Einhalten des Mindestabstands von einem Meter.

Presse-Fotos sind im Anschluss an den Termin unter
[http://www.wien.gv.at/presse/bilder]
(http://www.wien.gv.at/presse/bilder) abrufbar. (Schluss) red

PID-Rathauskorrespondenz
Stadt Wien Presse- und Informationsdienst, Diensthabende/r Redeakteur/in
Service für Journalist*innen, Stadtredaktion
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

Daniel Pinka
Pressesprecher
ÖBB-Holding AG
01 93000 32233
Daniel.Pinka@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: