Verleihung des Global Energy Prize an Preisträger aus Griechenland, Italien, Russland und den USA

Moskau (ots/PRNewswire) – Die Gala-Zeremonie der Global Energy Association fand im Rahmen der Russian Energy Week in Moskau statt.

Aufgrund von Covid-Einschränkungen wurde die Preisverleihung des Jahres 2020 auf 2021 verschoben.

Der stellvertretende russische Premierminister Alexander Novak überreichte die Preise an die Preisträger des Global Energy Prize 2020 und 2021. Die Zeremonie wurde vom Präsidenten der Global Energy Association, Sergey Brilev, geleitet.

Die Preisträger von 2021:

Zinfer Ismagilov (Russland) war Preisträger in der Kategorie „Konventionelle Energie“ für seinen Beitrag zur Chemie von Kohlenstoffmaterialien, zur heterogenen Katalyse und zum Klimaschutz.

Suleyman Allakhverdiev (Russland) war Preisträger in der Kategorie „Nichtkonventionelle Energie“ für seinen herausragenden Beitrag zur Entwicklung alternativer Energien, wissenschaftliche Errungenschaften beim Design künstlicher Photosynthesesysteme, einen Zyklus wissenschaftlicher Arbeiten im Bereich Bioenergie und Wasserstoffenergie.

Yi Cui (USA) war Preisträger in der Kategorie „Neue Wege der Energieanwendung“ für seine außergewöhnlichen Beiträge zum Design, der Synthese und der Charakterisierung von Nanomaterialien für Energie und Umwelt, insbesondere für transformative Innovationen in der Batteriewissenschaft.

Die Preisträger von 2020:

Carlo Rubbia (Italien) war Preisträger in der Kategorie „Konventionelle Energie“ für die Förderung von nachhaltiger Energienutzung im Bereich der Atommüll- und Erdgaspyrolyse.

Peidong Yang (USA) war Preisträger in der Kategorie „Nichtkonventionelle Energie“ für die bahnbrechende Erfindung der nanopartikelbasierten Solarzelle und der künstlichen Photosynthese.

Nikolaos Hatziargyriou (Griechenland) wurde für seinen Beitrag zur Stabilität von Stromnetzsystemen durch den Wegbereiter von Smart- und Microgrid-Systemen unter Verwendung künstlicher Intelligenz in der Kategorie „Neue Wege der Energieanwendung“ ausgezeichnet.

„In der heutigen Welt ist Energie eine der Grundlagen der sozioökonomischen Entwicklung“, erklärte Alexander Novak in seiner Rede während der Zeremonie. „Und deshalb beeinflussen wissenschaftliche Entdeckungen auf diesem Gebiet den zukünftigen Weg, den unsere gesamte Zivilisation in der Entwicklung einschlagen muss. Vor diesem Hintergrund wird der Global Energy Prize zu einem wegweisenden Ereignis, das nicht nur die Zukunft des Kraftstoff- und Energiebereichs, sondern die Menschheit als Ganzes widerspiegelt.“

Foto –
https://mma.prnewswire.com/media/1660017/Global_Energy_Prize.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: