Ziersdorf: Arbeiten für Radweg zwischen Hollenstein und Gettsdorf abgeschlossen

Projekt wird vom Land Niederösterreich unterstützt

St. Pölten (OTS) – In der Marktgemeinde Ziersdorf (Bezirk Hollabrunn) wurden die Arbeiten für die Errichtung eines Radweges zwischen Hollenstein und Gettsdorf kürzlich abgeschlossen. Auf einer Länge von 500 Metern wurden hier mit Kosten von 50.000 Euro an einem bestehenden Weg ein Konstruktionsaufbau hergestellt und abschließend eine Asphaltdecke aufgebracht. Der Radweg wurde in einer Breite von 2,75 Metern mit einem beidseitigen Bankett ausgeführt. Die Arbeiten für den Radwegabschnitt wurden von der Strabag durchgeführt. Innerorts bindet der Radweg an das Gemeindestraßennetz an.

Ziel war es, die Radinfrastruktur für den Alltagsradverkehr zu verbessern bzw. attraktiver zu gestalten. Außerdem wurde dadurch für die Radfahrerinnen und Radfahrer eine verkehrssichere Anbindung an die in Ziersdorf befindlichen Alltags- und Freizeiteinrichtungen wie Gemeindezentrum, Kindergarten, Schulen, Nahversorger, Sportstätten, Bahnhof usw. geschaffen, ohne die Landesstraße L 48 benutzen zu müssen. Der neue Radweg ist ein Streckenabschnitt der beiden regionalen Radrouten „Rivaner“ und „Riesling“.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: