AVISO PK 29.11.2021 Städtebund – KDZ-Gemeindefinanzprognose

Wien (OTS/RK) – Die neue Analyse der Gemeindefinanzen zeigt, dass die Gemeinden trotz positiver Wirtschaftsprognosen nicht wieder an das Vorkrisenniveau anschließen können. Weiterhin zeigen sich Nachwirkungen der Corona-Pandemie. Zusätzlich bestehen mittelfristig Mindereinnahmen durch die geplante Steuerreform. Auch ausgabenseitig stehen Städte und Gemeinden vor ungelösten Fragen: Wie wird der Bereich Soziales und Gesundheit in Zukunft finanziert? Wie kann eine nachhaltige Finanzierung von Infrastrukturmaßnahmen und der Klimaschutz gesichert werden?

Das KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung hat im Auftrag des Österreichischen Städtebundes eine Prognose zu den Gemeindefinanzen bis zum Jahr 2025 erstellt. In diesem Pressegespräch präsentieren wir Ihnen die aktuellen Ergebnisse.

Bitte, merken Sie vor:

Wann: 29. November 2021, 10:00 Uhr
Wo: ONLINE

Über den folgenden WebEx-Meeting-Link beitreten:
[https://stadtwien-gv.webex.com/stadtwien-gv/j.php?MTID=m078f1a1402b5
f0843701122cf33ce941]
(https://stadtwien-gv.webex.com/stadtwien-gv/j.php?MTID=m078f1a1402b5
f0843701122cf33ce941)

Ihre GesprächspartnerInnen:

* Dr. Thomas Weninger, MLS, Generalsekretär des Österreichischen Städtebundes

* Mag. Peter Biwald, Geschäftsführer des KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung

* Dr.in Karoline Mitterer, wissenschaftliche Mitarbeiterin KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung

Wir laden alle Medienvertreterinnen und Medienvertreter herzlich ein und ersuchen um Ihre Anmeldung!

Saskia Schwaiger
Österreichischer Städtebund
saskia.schwaiger@staedtebund.gv.at
T: +43 1 4000-89990
T: +43 676 8118 8999

Siegfried Fritz
KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung
fritz@kdz.or.at
T: +43 1 8923492-17
M: +43 676 84957917
www.kdz.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: