Taborsky ad COVID-Demo: Dank und Anerkennung an die Polizei für ihren Einsatz

Gewalt gegenüber der Polizei bei der Pflichterfüllung wurde auf das Äußerste verurteilt – Resolution des Wiener Gemeinderats aufgrund der Initiative der neuen Volkspartei

Wien (OTS) – Am vergangenen Samstag haben bekanntlich in Wien etwa 40.000 Personen an einer Demonstration gegen die aktuellen und geplanten COVID-Maßnahmen teilgenommen. „1.350 Polizisten haben dabei in vorbildlicher Weise ihren Dienst erfüllt, um den Bürgern ihr Grundrecht auf Versammlungsfreiheit unter Einhaltung der geltenden Regeln zu ermöglichen. Dabei kam es leider wie bereits bei vergangenen ähnlichen Demonstrationen zu gezielten und aggressiven Störaktionen gegen Polizistinnen und Polizisten“, so der Sicherheitssprecher der neuen Volkspartei Wien, Gemeinderat Hannes Taborsky.

Trotzdem sei es der Polizei gelungen weitgehend Schaden abzuwenden, Straftaten hintanzuhalten und friedlichen Bürgern die Versammlung zu ermöglichen. „Ich spreche daher den Polizistinnen und Polizisten einen großen Dank aus! Dass die Demonstration vergangenen Samstag ihrem Verhältnis nach möglichst ruhig abgelaufen ist, ist einzig und alleine Verdienst der Exekutivbeamten“, so Taborsky.

Im gestrigen Gemeinderat wurde daher seitens der neuen Volkspartei Wien ein entsprechender Resolutionsantrag eingebracht, der gewalttätige Auseinandersetzungen gegenüber Polizistinnen und Polizisten bei ihrer Pflichterfüllung auf das Äußerste verurteilt und den Exekutivkräften Dank und Anerkennung ausspricht. Dieser wurde mit großer Mehrheit angenommen. „Warum hier die Grünen als einzige Fraktion gegen diesen Antrag gestimmt haben, ist völlig unverständlich“, so Taborsky abschließend.

Die neue Volkspartei Wien
Mag. Peter Sverak
Leitung „Strategische Kommunikation“
+43 664 859 5710
peter.sverak@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: