FaktuM 2/2022 – Es geht wieder Meer

Wien (OTS) – Nach zwei Jahren im Tal der Tränen ziehen die Buchungen an. Optimismus bei den Veranstaltern macht sich breit, doch einige Sorgenfalten mischen sich darunter. Weiters lesen Sie auf 102 Seiten:
Kreuzfahrten legen zu +++ Geschäftsreisen im Sparmodus +++ Urlaub im Auenland +++ Die Sommerfrische kehrt zurück.

Editorial

Nach 48 Jahren Berichterstattung über die Gastronomie, verantwortlich für ungezählte Service-Guides und Zehntausende einschlägige Seiten, weiß unser FaktuM-Herausgeber Christian W. Mucha, was guter Service bedeutet. Und serviert in seinem Leitartikel ein Fallbeispiel von Service der grindigen Art.

Coverstory: Es geht wieder Meer

Nach zwei Jahren Fast-Stillstand traf die Reiseveranstalter in diesem Jahr auch noch der Krieg in der Ukraine. Doch aller Befürchtungen zum Trotz ziehen die Buchungen stark an. Die Österreicher wollen vor allem eins: Weg. Am liebsten ans Meer. Doch ganz Entwarnung will man noch nicht geben. Als neuer potenzieller Krisenherd gesellt sich die Inflation dazu.

Kreuzfahrten im Trend

Nach den Einbußen und Maßnahmen der letzten Jahre sollen die Kreuzfahrer wieder über alle Weltmeere ausschwärmen. Nicht zuletzt wegen rigoroser Sicherheitskonzepte. Doch Corona schlägt diesen oft ein Schnippchen. Dazu kommen stark steigende Energiekosten.

Langsamer Start

Einchecken statt einloggen: Geschäftsreisen sollten die Videokonferenzen wieder ablösen, hofft man bei den Reisebüros. Doch in den Firmen hat man die virtuellen Konferenzen schätzen gelernt. Und will sie nicht gänzlich gegen teure Business-Trips eintauschen.

Träume zum Anfassen

Einmal selbst als Hobbit durchs Auenland wandern. Oder als Zauberschüler die verwinkelten Gänge Hogwarts durchqueren. Findige Anbieter machen’s möglich. Immer öfter werden Drehorte touristisch genutzt.

Stolpersteine auf Buchungswebsites

Falsche Versprechungen, unklare Formulierungen, dubiose Bewertungen – die Schattenseiten der internationalen Buchungsportale.

Land in Sicht

In der Corona-Krise erlebte ein traditionelles Wort sein Revival:
Die Sommerfrische. Mittlerweile nutzen es heimische Regionen gerne zur Eigenwerbung. FaktuM ging dem neuen Urlaubsgefühl nach.

Weiters lesen Sie im druckfrischen FaktuM u.a.:

* Der Boom der Haustierhotels – Das Tourismusgeschäft mit den Vierbeinern

* Zugfahren statt Fliegen – Die Renaissance der Schiene

* Das Geschäft mit dem Verzicht – Der neue Trend der Fastenhotels

* Die letzten Refugien der Rauchenden – Wo man noch den
Glimmstengel zücken darf

MG MedienGruppe GmbH
Zieglergasse 1, A-1072 Wien/Vienna, Österreich/Austria
T: +43 1 522 14 14
E: office@mgmedien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: