Kinderärztliche Gruppenpraxis ergänzt das medizinische Angebot in CAPE 10

Wien (OTS) – Mit der Eröffnung einer kinderärztlichen Gruppenpraxis steht der Wiener Bevölkerung in topmodernen Räumlichkeiten ein umfassendes medizinisches Angebot als Krankassenleistung zur Verfügung. Darüber hinaus finden Jung & Alt medizinische Versorgung unter einem Dach.

Primärversorgung Sonnwendviertel – viele helfende Hände unter einem Dach
Die PVE (Primärversorgungseinheit) Sonnwendviertel bietet hausärztliche und psychosoziale Betreuung für KassenpatientInnen. Die AllgemeinmedizinerInnen Martin Cichocki, Maria Gomez Pellin und Sebastian Huter kümmern sich als HausärztInnen mit viel Engagement um ihre PatientInnen. Ein Team aus ExpertInnen aus den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege, Psychotherapie, Physiotherapie, Diätologie, Sozialarbeit und Hebammen rundet das umfassende Angebot ab. Die Menschen profitieren von den langen Öffnungszeiten (Mo / Di / Do / Fr 08 – 19 Uhr, Mi 07 – 17 Uhr) und der interdisziplinären Beratung.

„Wir freuen uns, dass wir für alle Altersstufen ein so breites Angebot für medizinische Versorgung und Gesundheitsförderung machen können. Das finden wir im Sinne eines modernen Gesundheitswesens besonders wichtig. Wir holen die PatientInnen dort ab, wo sie gerade stehen, arbeiten eng mit anderen Berufsgruppen zusammen und können so sicherstellen, dass rasch die richtigen Behandlungswege gefunden werden. Unser vielseitiges, engagiertes Team steht allen mit ihrem Wissen und Rat zur Seite“, freuen sich die ÄrztInnen.

Kinderärztliche Gruppenpraxis – Chancengleichheit beginnt bei Gesundheit der Kinder
Gerade in Favoriten herrscht ein Mangel an KinderärztInnen. „Uns war es ein besonderes Anliegen, dass wir mithelfen die Situation deutlich zu verbessern. Medizinische Versorgung muss für alle einfach zugänglich sein und ist gerade in den ersten Lebensjahren für die weitere Entwicklung eines Kindes von großer Bedeutung“, erläutert em.Univ.Prof. Dr. Siegfried Meryn.
Rund um Dr. Sevinc Yildirim kümmert sich ab sofort ein 10-sprachiges Team um kleine und größere PatientInnen und bietet neben der allgemeinpädiatrischen Versorgung auch diverse Spezialambulanzen, sowie etliche Zusatzangebote als Kassenleistung an.

„Die Kinderheilkunde ist komplexer, interdisziplinär und ambulant geworden und sicher ist jedenfalls, dass es eines ganzen Teams und der Unterstützung von vielen Menschen und InteressenspartnerInnen bedarf, um eine gute Pädiatrie anzubieten. Als Kinderärztin aus vollem Herzen weiß ich, dass der einzig richtige Umgang mit dieser neuen Situation die Kooperation ist. Mit großem Interesse habe ich CAPE 10 verfolgt, denn ich halte dieses Sozialprojekt für die richtige Antwort an die Herausforderungen der heutigen Zeit. Ich freue mich sehr, Teil der
CAPE 10 Familie zu sein!“, erklärt Dr. Sevinc Yildirim.

Neuer HNO-Facharzt ergänzt das Angebot ab 1. Juli
Univ. Doz. Dr. Sasan Hamzavi war über 21 Jahre im Wiener AKH tätig, ist Leiter der otologischen Abteilung am Institut für Kopf- und Halserkrankungen im evangelischen Krankenhaus und mittlerweile seit vielen Jahren als HNO-Wahlarzt tätig. Mit 1. Juli eröffnet er seine neue Kassenpraxis in CAPE 10. Die Räumlichkeiten werden nach den modernsten medizinischen Standards ausgestattet sein und bieten auf rund 300 m2 den PatientInnen auch entsprechend viel Platz zum Wohlfühlen rund um die medizinische Behandlung.
„Ich freue mich mit meiner Ordination künftig Teil von CAPE 10 sein zu können. Ich biete meinen PatientInnen das Spektrum der gesamten HNO-Heilkunde sowohl von konservativer als auch chirurgischer Seite mit mehr als 21 Jahren Erfahrung“, erklärt Univ. Doz. Dr. Hamzavi. Im Herbst wird eine Apotheke das umfassende Angebot in CAPE 10 ergänzen.

„Meine Vorstellung war es immer, dass wir für Menschen ein möglichst breites und umfassendes Spektrum an medizinischen und interdisziplinären Angeboten in CAPE 10 bieten können. Nun ist es uns gelungen und ich hoffe, dass wir den Menschen, egal wie alt sie sind, den Zugang zu Gesundheitsversorgung erleichtern“, ergänzt em.Univ.Prof. Dr. Meryn.

Über CAPE 10
CAPE 10 ist mehr als ein Gesundheits- und Sozialzentrum. In dem 2020 fertiggestellten Haus im Wiener Sonnwendviertel finden Kunst, Kultur und junge, innovative Start-ups Platz. Jede(r) kann Teil von CAPE 10 sein. Als Ort der Begegnung und Hoffnung für alle fördert CAPE 10 Chancengleichheit und Teilhabe. Darüber hinaus hat die CAPE 10 Stiftung mit der Initiative „NEIN ZU KRANK UND ARM“ einen Soforthilfefond ins Leben gerufen, mit dem Therapien und Heilbehelfe für Menschen, vor allem für Kinder und Jugendliche, finanziert werden, die durch Krankheit an ihre finanziellen Grenzen stoßen. „MAX & LARA“ und eine Bildungsakademie sind ein Förderprojekt für Kinder und Jugendliche, die sonst keinen Zugang zu den Bereichen Bildung, Sport und Freizeit hätten.

Stefan Szakusits UNIQUE relations / Schönbrunner Straße 297, 1120 Wien
T: +43 1 877 55 43 – 42 / E: Stefan.Szakusits@unique-relations.at

Claudia Brogyanyi CAPE 10 Stiftung / Alfred-Adler-Straße 1, 1100 Wien
T: 0676/33 864 26 / E: claudia.brogyanyi@cape10.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: