Aviso: Auf zur nächsten COP – ein Naturschutz-Pakt nach dem Vorbild des Pariser Klimavertrags?

Online-Pressekonferenz am Freitag, 2. Dezember: WWF präsentiert Forderungen an Weltnaturkonferenz und zeigt Handlungsbedarf in Österreich

Nach der Klimakonferenz COP27 steht die nächste “COP” bevor: AUF DER WELTNATURKONFERENZ COP15 IN MONTRÉAL, KANADA, WIRD VOM 7. BIS 19. DEZEMBER EIN NEUER GLOBALER PAKT FÜR DIE BIOLOGISCHE VIELFALT AUSGEHANDELT. Ziel ist es, das Artensterben und den Verlust von Ökosystemen bis 2030 zu stoppen und umzukehren. Denn die Bilanz ist fatal: Die im Rahmen des WWF Living Planet Report untersuchten Bestände wildlebender Arten sind seit 1970 im Schnitt um 69 Prozent eingebrochen. Der Erhalt der biologischen Vielfalt ist zentral für ein stabiles Klima und das Fortbestehen menschlicher Lebensgrundlagen. AUS SICHT DES WWF BRAUCHT ES DAHER EINEN GLOBALEN NATURSCHUTZ-PAKT NACH DEM VORBILD DES PARISER KLIMAABKOMMENS, UM DAS DRAMATISCHE ARTENSTERBEN ZU STOPPEN.

Mag. Nikolai Moser, Leiter Kommunikation WWF Österreich
+43 664 883 92 489, nikolai.moser@wwf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: