Österreich Werbung verstärkt Kooperation mit asiatischer Buchungsplattform Traveloka

IM RAHMEN DER ASIEN-DELEGATIONSREISE VON TOURISMUS-STAATSSEKRETÄRIN SUSANNE KRAUS-WINKLER WURDE DIESE WOCHE IN JAKARTA EIN MEMORANDUM OF UNDERSTANDING (MOU) ZWISCHEN DER ÖSTERREICH WERBUNG (ÖW) UND DER ASIATISCHEN BUCHUNGSPLATTFORM TRAVELOKA UNTERZEICHNET. DIE VEREINBARUNG UMFASST EIN UMFASSENDES PAKET AN DIGITALEN KOMMUNIKATIONSAKTIVITÄTEN UND SOLL ÖSTERREICHS POSITIONIERUNG ALS REISELAND BEI GÄSTEN AUS INDONESIEN, SINGAPUR, MALAYSIA UND THAILAND VERSTÄRKEN_ _

Die Österreich Werbung und Traveloka, eine führende Reisebuchungsplattform in Südostasien, haben diese Woche ein Memorandum of Understanding zur Verstärkung gemeinsamer Kommunikationsaktivitäten unterzeichnet. Ziel der Zusammenarbeit ist es, auf der Traveloka-Plattform sowie auf den Kanälen des Reiseanbieters Österreich als Reiseland noch stärker bei den Gästen in Südostasien zu positionieren. Vertreter der Österreich Werbung bei der Unterzeichnung des MoUs war Emanuel Lehner-Telič, der für die Präsenz der ÖW in Asien verantwortlich ist. In Anwesenheit von Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler unterzeichnete auch Traveloka Co-Founder Albert Zheng die Vereinbarung.

Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler zur Zusammenarbeit mit Traveloka: _„Die stetig wachsende Mittelschicht und der hohe Digitalisierungsgrad in Südostasien bieten einzigartige Chancen für den österreichischen Tourismus. Die Begeisterung für Europareisen, kombiniert mit der Sehnsucht nach authentischen Erlebnissen, macht Touristinnen und Touristen aus dieser Region zu einer wichtigen Zielgruppe für uns.“_

Astrid Steharnig-Staudinger, Geschäftsführerin der Österreich Werbung: _Österreich ist bei vielen Reisenden aus Südostasien noch nicht als bevorzugte Urlaubsdestination in Europa verankert. Genau das ist das Ziel unserer verstärkten Kooperation mit Traveloka. Durch den Ausbau unserer Kommunikationsaktivitäten in Zusammenarbeit mit der Reisebuchungsplattform wollen wir potenzielle Gäste aus Indonesien, Singapur, Malaysia und Thailand nach Österreich bringen und für das österreichische Lebensgefühl begeistern.“_

ZUM REISEMARKT SÜDOSTASIEN

Nach einem covidbedingten Gästerückgang verzeichnete Österreich im Jahr 2023 350.000 Übernachtungen (vgl. 2019 452.000 Übernachtungen) von Gästen aus Südostasien. Reisetrends zeigen anhaltendes Interesse an Premiumklassen auf Langstreckenflügen. Die Nachfrage nach Schengen-Visa steigt und übertrifft bereits die Zahlen von 2019. Europa und klassische Destinationen sind dieses Jahr ein beliebtes Ziel für Incentive-Reisen. Österreich ist besonders bei wohlhabenden jungen Individualreisenden beliebt, die Städtekultur und Natur kombinieren möchten.

Mehr Informationen zum Markt Südostasien: WWW.AUSTRIATOURISM.COM/MAERKTE/MARKT-SUEDOSTASIEN/

Hannah Pedevilla, MA
Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 1 588 66 119
hannah.pedevilla@austria.info
www.austriatourism.com/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender