Volkshilfe begrüßt Forderung der Länder nach Kindergrundsicherung

Fenninger: „Einstimmiger Beschluss ist Gamechanger in der Bekämpfung von Kinderarmut“

_Gestern wurde im Rahmen der Konferenz der Landessozialreferent*innen in Klagenfurt ein einstimmiger Beschluss für die Einführung einer Kindergrundsicherung in Österreich getroffen. Die Länder forderten den Bund damit auf, mit der Ausarbeitung einer Kindergrundsicherung zu starten. „Dass die Länder die Bundesregierung einstimmig in die Pflicht nehmen, ist ein echter Gamechanger in der nachhaltigen Bekämpfung von Kinderarmut.“, betont Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich, der sich seit Jahren für die Einführung der Kindergrundsicherung stark macht.  _

Die Volkshilfe begrüßt das entschlossene Vorgehen der Länder für eine  Kindergrundsicherung, im Rahmen der gestrigen Konferenz der Sozialreferent*innen der Bundesländer. “Dass sich die Zahl der Kinder in Österreich, die in absoluter Armut leben müssen zuletzt mehr als verdoppelt hat, zeigt den dringenden politischen Handlungsbedarf, den jetzt auch die Länder mit einem deutlichen Votum eingemahnt haben“, so Erich Fenninger zum einstimmigen Beschluss für eine Kindergrundsicherung gestern.

Die Volkshilfe ist Vorreiter in Sachen Kindergrundsicherung und hat in einem eigenen Forschungsprojekt das Modell zwei Jahre lang mit armutsbetroffenen Familien in ganz Österreich getestet. Die Ergebnisse der Beforschung durch ein interdisziplinäres Team aus Sozialarbeits-, Geistes- und Sozialwissenschafter*innen zeigen: die Kindergrundsicherung wirkt.

„Erlebnisse absoluter Armut sind in den Hintergrund getreten und einige Kinder berichteten, dass sie sich gesünder und stärker fühlen. Auch einen Rückgang somatisch-chronifizierter Erkrankungen konnten wir erkennen. Belastungen und Schädigungen nehmen ab, Selbstvertrauen und Wohlbefinden nehmen zu, wenn armutsbetroffene Kinder eine regelmäßige finanzielle Unterstützung und damit ein sicheres Umfeld zur Entwicklung erhalten.“, schildert Fenninger einige der Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt der Volkshilfe. „Unser Modell der Kindergrundsicherung wirkt, die Lösung liegt bereits am Tisch, es braucht jetzt nur eine Politik, die die Ärmel hochkrempelt und endlich mit der Umsetzung startet.“, so Fenninger abschließend.  

Ruth Schink
Volkshilfe Österreich
0676 83 402 222
ruth.schink@volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender