Zukunftsbranche IT – Erfolgreiche Kooperation mit dem Kosovo

OCG unterstützte die Gründung einer kosovarischen Computer Gesellschaft

Um neue gemeinsame Projekte der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) und der neugegründeten Computer Gesellschaft SHPIK (Kosovo Informatics Society) anzukurbeln, trafen einander am vergangenen Dienstag in Wien EU-Abgeordneter Lukas Mandl, der Leiter der Botschaft des Kosovo in Österreich Albinot Bimbashi, sowie die Proponenten der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) und der Austrian Development Agency (ADA).

Die Computer Gesellschaft SHPIK wurde in einem gemeinsamen Projekt von OCG und ADA gegründet.

Lukas Mandl freute sich über die Zusammenarbeit: „Als Gründer der Österreichisch-Kosovarischen Freundschaftsgesellschaft weiß ich um das hohe Potential der kosovarischen Bevölkerung im Computerbereich. Die SHPIK leistet einen wertvollen Beitrag dazu, die Entwicklung dieser Zukunftsbranche weiter zu beschleunigen und den Kosovo an die wirtschaftlichen Strukturen eines vereinten Europas heranzuführen.“

GROSSES WIRTSCHAFTLICHES POTENTIAL

„Mit der Kooperation zwischen industriellen IT-Anwendern aus Österreich und mittelständischen Softwareunternehmen im Kosovo heben wir das wirtschaftliche Potential für beide Partner. Weitere gemeinsame Projekte im IT-Bereich können eine gegenseitige Wertschöpfung sowohl in Österreich als auch im Kosovo sichtbar positiv beeinflussen“, so Mandl weiter.

Weiters erinnerte Mandl daran, wie wichtig die Unterstützung der ADA für die Gründung der Computer Gesellschaft im Kosovo war.

Albinot Bimbashi von der Botschaft des Kosovo in Österreich betonte die große Bedeutung der Partnerschaft des Kosovo mit Österreich gerade im IT-Bereich: „SHPIK leistet einen wesentlichen Beitrag zur Förderung einer nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung meines Heimatlandes.“

Besonderer Dank gilt dem Leiter der Computer Gesellschaft SHPIK im Kosovo. „Bekim Kasumi hat wichtige Partnerschaften mit lokalen und internationalen Unternehmen aufgebaut. Durch seinen Einsatz wächst die IT-Community im Kosovo nun noch schneller. Für eine langfristige Stabilisierung des Kosovo sind soziale und gesellschaftliche Weiterentwicklung grundlegend“, so Bimbashi. 

SHPIK – DIE NEUE COMPUTER GESELLSCHAFT IM KOSOVO

Der Name SHPIK steht für SHoqata Profesionale Informaticientëve të Kosovës (English: Professional Association of Kosovo Informaticians) und bedeutet auf Albanisch „erfinden“. Die Schwerpunkte der jungen Computer Gesellschaft liegen bei der Schaffung von Partnerschaften mit Unternehmen und bei der IT-Bildung der jungen Bevölkerung. So wurden über 100 modulare Schulungen für über 4.500 Auszubildende abgehalten und E-Learning-Inhalte mit Video-Tutorials zum Selbstlernen erstellt, die auf einer Lernplattform für über 7.500 Personen zugänglich sind. Zudem entwickelte SHPIK ein Mentoring-Programm für Frauen in der IT sowie Lehrpläne für 12 Berufsschulen, von denen über 850 Schüler*innen profitieren.

Mit der Ausrichtung von 450 Coding-Events während der „Hour of Code“-Week setzte SHPIK ein besonders erfolgreiches Projekt um. An insgesamt mehr als 50.000 Programmierstunden nahmen über 45.000 Personen aus 350 Schulen teil. Bei der „Hour of Code“ versuchen sich weltweit Schüler*innen eine Stunde lang am Programmieren und sie lernen dabei auch, wie KI funktioniert. Dem großen Erfolg der Computer Gesellschaft im Kosovo folgte direkt eine Einladung in die USA zu den Organisatoren der „Hour of Code“.

Österreichische Computer Gesellschaft (OCG)
Dr. Ronald Bieber
Geschäftsführung
+43 1 512 02 35-27
ronald.bieber@ocg.at
www.ocg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender