ÖGJ- Hofer: „Wir begrüßen, dass die Bundesregierung von ungeeigneter Pflegelehre abgekommen ist“

Mit BHS für Sozialbetreuung und Pflege Forderung von Gewerkschaftsjugend umgesetzt

Wien (OTS) – Berufsbildende Schulen sind eine tragende Säule in der Welt der vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in Österreich. Das Konzept einer Berufsbildenden Höheren Schule (BHS) für Pflegberufe ist daher auch eine langjährige Forderung der Österreichischen Gewerkschaftsjugend, die mit dem Schulversuch für Sozialbetreuung und Pflege umgesetzt wird. „Wir freuen uns, dass die Bundesregierung erkannt hat, dass eine Pflegelehre nicht das richtige Konzept ist. Mit einer BHS für Pflegeberufe werden Jugendliche nicht zu früh den psychischen Belastungen von Pflegearbeit ausgesetzt“, kommentiert Susanne Hofer, Vorsitzende der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ).

Pflege ist emotionale Schwerstarbeit

Positiv ist auch, dass Sozialminister Rudolf Anschober angekündigt hat, die Sozialpartner in seine Arbeit wieder verstärkt einzubeziehen. „Als größte politische Jugendorganisation freuen wir uns schon auf seinen Anruf und darauf, unseren Input und unsere Expertise in puncto Ausbildung einbringen zu können“, so Hofer. „Unserer Vorstellung nach soll mit einer BHS für Pflegeassistenzberufe modulhaft die Ausbildung zur Pflegeassistenz und Pflegefachassistenz absolviert werden können. Die AbsolventInnen müssen aber auch auf die psychischen Belastungen, die diese Arbeit mit sich bringt vorbereitet werden. Pflege ist emotionale Schwerstarbeit, die entsprechend begleitet werden muss, etwa durch Supervision.“ Darüber hinaus müssen auch die Arbeitsbedingungen und die Arbeitsqualität der Pflegeberufe verbessert werden, etwa durch die Einführung einer 35-Stunden-Woche in dieser Branche.

Österreichischer Gewerkschaftsbund
Mag.a Barbara Kasper
Tel.: 0664 6145221
barbara.kasper@oegb.at

www.oegb.at
www.facebook.at/oegb.at
www.twitter.com/oegb_at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: