fbpx

Bauernbund: Unsere Bauern liefern – vor, während und auch nach der Corona-Krise

Volle Unterstützung für AMA-Kampagne: Heimische Qualitätslandwirtschaft wertschätzen

Wien (OTS) – „Österreich braucht jetzt Versorgungssicherheit und hohe Qualität bei Lebensmitteln. Unsere Bauernfamilien können das liefern, und zwar vor, während und nach der Corona-Krise“, macht Bauernbund-Präsident Abg. z. NR DI Georg Strasser auf die Verlässlichkeit der bäuerlichen Familienbetriebe aufmerksam. Die neue AMA-Kampagne soll den Wert der heimischen Landwirtschaft bewusster machen. „Das erfährt unsere volle Unterstützung“, so der Bauernbund-Präsident.

Das Produktsortiment könnte sich in den kommenden Wochen verändern, trotzdem werden ausreichend Lebensmittel da sein. „Erst die Krise lässt den Wert einer regionalen Landwirtschaft und der vielen kleinen Verarbeitungsbetriebe zum Vorschein kommen. Was über viele Jahre hinweg als selbstverständlich galt, gewinnt plötzlich wieder an Bedeutung“, so Strasser. „Unsere Bäuerinnen und Bauern nehmen ihre Verantwortung als Ernährer der Bevölkerung gerne wahr. Das haben sie vor der Krise schon gemacht, und das werden sie auch danach noch tun. Was sich die bäuerliche Berufsgruppe nun wünscht, ist etwas mehr Anerkennung und die Bereitschaft, höchste Qualität zu schätzen. Auch nach dieser für uns alle sehr herausfordernden Krise“, so Strasser.

Bauern gewähren Einblicke in Produktion

Die heute gestartete AMA-Kampagne (Imagevideo:
https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=Nj9Jf3I1qHA) soll
Vertrauen schaffen und die „stillen Helden der Corona-Krise“ vor den Vorhang holen. Sie zeigt Bäuerinnen und Bauern mit Namen und Herkunft bei der Produktion. „Bauern sind das Rückgrat jeder Gesellschaft. 365 Tage im Jahr werden auf heimischen Höfen Lebensmittel erzeugt. Das wird sich selbst in Zeiten von Corona nicht ändern. Kühe geben nach wie vor Milch, Hühner legen jeden Tag Eier, Weizen gedeiht weiterhin auf den Feldern. Es wird laufend geschlachtet, damit wir die Bevölkerung mit besten Lebensmitteln versorgen können“, so Strasser abschließend. (Schluss)

Martina Rieberer, BSc
Presse und digitale Kommunikation
Bauernbund Österreich
Brucknerstraße 6/3, 1040 Wien
Tel.-Nr.: +43/1/5058173-15, Mobil: +43/664/1443109
E-Mail: m.rieberer@bauernbund.at
www.bauernbund. at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: