fbpx

Vorbereitungen für ein Osterfest im feierlichen Rahmen zu Hause

LR Teschl-Hofmeister: Schützen wir uns und unsere Mitmenschen

St. Pölten (OTS/NLK) – Das Osterfest ist alljährlich eines der größten gefeierten Feste in Niederösterreich. Aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung von COVID-19 ist klar: Ostern wird heuer anders zelebriert – nur im engsten Familienkreis oder für manche sogar allein. Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister betont dazu: „Es sind herausfordernde Zeiten für uns alle. Wir wissen, dass die Wahrung der Distanz in der Osterzeit besonders schwerfällt. Aber wir alle müssen unseren Beitrag leisten – zu unserem eigenen Schutz und dem unserer Mitmenschen. Auch wenn es anders als gewohnt ausfällt, lohnt es sich, das Fest und die Osterfreude zu sich nach Hause zu holen.“

Die Landesrätin verweist im Zuge dessen auf die vielen, neu geschaffenen Angebote des Landes Niederösterreich und der NÖ Familienland GmbH. Auf der Webseite und den sozialen Netzwerken werden kreative und familienfreundliche Unterhaltungsangebote für zu Hause geteilt. „Dadurch ergeben sich für alle Altersgruppen ganz neue Möglichkeiten. Kleinigkeiten, wie das Entzünden einer Kerze anstatt der traditionellen Osterfeuer und das Beisammensein im engsten Familienkreis daheim, ermöglichen es, die Auferstehung gebührend zu feiern. Die bewusst genutzte Zeit mit der Familie, sei es direkt oder digital, ist immer ein Gewinn“, so die Landesrätin.

Viele Osterveranstaltungen und Ostermärkte entfallen dieses Jahr, Gottesdienste werden aber via Radio, Fernsehen oder Digital übertragen. Die NÖ Familienland GmbH stellt in der Osterzeit auf Webseite, Facebook und Instagram mit dem Hashtag #noedaheim verstärkt ein buntes Potpourri an Inhalten für Familien zur Verfügung.

Denn sei es das Basteln und das Spielen mit den Kleinsten, das Färben von Eiern oder das Verstecken von Nestern in Wohnung oder Haus – so kann die Osterfreude im eigenen Heim Einzug finden. Niederösterreichs Schulen haben zudem in der Ferienzeit durchgehend geöffnet, um berufstätigen Eltern beizustehen. „Ich danke allen für ihre Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft. Besonderer Dank gilt auch jenen, die sich in dieser schwierigen Zeit freiwillig engagieren. Die ältere Generation ist jetzt besonders schutzbedürftig. Gestalten und genießen wir das Osterfest zu Hause – für die Gesundheit von Alt und Jung“, so Teschl-Hofmeister abschließend.

Die Familienangebote stehen zum Download unter www.noe-familienland.at bereit oder sind auf den Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram der NÖ Familienland GmbH zu finden.

Nähere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at, bzw. NÖ Familienland GmbH, Mag. Michaela Kienberger, Telefon 02742/9005-13380, E-Mail michaela.kienberger@noel.gv.at, www.noe-familienland.at.

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: