POL-HH: 200925-3. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Hamburg-Hamm

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 24.09.2020, 17:00 Uhr Unfallort: Hamburg-Hamm, Sievekingsallee/Caspar-Voght-Straße

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Nachmittag ein zehn-jähriger Junge leicht verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Süd (VD 4) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, sich bei der Polizei zu melden.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr der Junge mit seinem Tretroller die Sievekingsallee in Richtung Caspar-Voght-Straße. Im Kreuzungsbereich überquerte der Junge bei grün zeigender Fußgängerampel die Fahrbahn bis zur dortigen Mittelinsel, um kurz darauf weiter in Richtung Caspar-Voght-Straße zu fahren. In diesem Moment sprang die Fußgängerampel von Grün-auf Rotlicht und ein Taxi, welches sich im rechten Fahrstreifen der Sievekingsallee befand, fuhr an. Kurz darauf kollidierte das Taxi mit dem Jungen. Durch den Zusammenstoß stürzte der Zehnjährige zu Boden und verletzte sich leicht am Knie. Nachdem der Taxifahrer sich nach dem Jungen erkundigte, entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Unfallermittler fragen:

-Wer hat den Unfall beobachtet? -Wer kann Angaben zum Unfallfahrer bzw. zum Taxi machen? Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 4286-54961 bei der Verkehrsdirektion 4 zu melden.

Schö.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg


Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: