SPÖ-Stöger: „Jetzt impfen, impfen, impfen! Auch um die Rekordarbeitslosigkeit zu beenden!“

„Menschen, die unverschuldet arbeitslos geworden sind, haben sich eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes auf 70 Prozent verdient“

Wien (OTS/SK) – „Die Sozialdemokratie hat sich die ganze Krise hindurch konstruktiv beteiligt, vom ‚Testen, testen, testen‘ bis zum ‚Impfen, impfen, impfen‘“, erinnert Nationalratsabgeordneter Alois Stöger an die konstruktive Rolle, die die SPÖ in den vergangenen Monaten stets eingenommen hat. „Dass die Bundesregierung bei einer Rekordarbeitslosigkeit von über einer halben Millionen arbeitslosen Menschen in Österreich aber gar nichts zu Stande gebracht hat, mit Ausnahme der Kurzarbeit, die die Sozialpartner geschafft haben, ist ein Skandal!“, und reihe sich nahtlos darin ein, dass alles Wenige, was in dem Chaos-Management der Bundesregierung funktioniert hatte, stets von den Sozialpartnern oder der Opposition eingebracht wurde. ****

Weiteres müsse man berücksichtigen, dass die Rekordarbeitslosigkeit in Österreich Frauen in besonderem Maße trifft: „Frauen waren die Heldinnen in dieser Krise. Und die, die nichts dafür können, dass sie ihren Job verloren haben, haben sich eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes auf 70 Prozent statt Almosen verdient!“, fordert Stöger abschließend die rasche Umsetzung des SPÖ-Vorschlages, das Arbeitslosengeld in Österreich, wie international üblich, zu erhöhen. Morgen will Stöger den neuen Arbeitsminister daran messen. (Schluss) lk/ls

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: