Heute weitere Stimmenübergabe Landesregierung Volksabstimmung Gatterjagd: 7250

Trotz hartem Lockdown, Feiertagen, Weihnachtsferien, Neujahr: der VGT erhält weiterhin täglich hunderte Unterschriften per Post zugeschickt – Weg zur Volksabstimmung frei

Wien (OTS) – Noch nie hat es auf Landesebene im Burgenland eine Volksabstimmung „von unten“ gegeben, und schon gar nicht zu einem Tierschutzthema. Doch jetzt ist die Abstimmung über die Gatterjagd in greifbare Nähe gerückt. Der VGT meldet tausende Unterschriften, die aus allen Ecken des Landes in den letzten Tagen im VGT-Büro eingegangen sind. Darunter als Absender Privatpersonen aber auch Tierschutzorganisationen, Gemeinden oder auch Sammelgruppen, die spontan hunderte Unterschriften zusammengetragen haben. Heute übergibt der VGT mehrere tausend davon der Landesregierung, sodass die Gesamtzahl abgegebener Stimmen auf 7250 ansteigt. Und für die nächste Woche werden weitere tausende Unterschriften zur Abgabe angekündigt.

VGT-Obmann Martin Balluch hält die Volksabstimmung für erreichbar:
„Zwar sammeln wir weiterhin auf den Straßen, aber trotz vieler Stunde in der Kälte kommen pro Gruppe nur um die 30 Unterschriften am Tag zustande, weil wegen Corona niemand unterwegs ist. Aber dafür unterschreiben umso mehr Menschen zu Hause und schicken uns die Formulare per Post. Im VGT-Büro arbeiten wir im Akkord, um diese Unterschriften auf die Gemeinden aufzuteilen, dort bestätigen zu lassen und dann für die Abgabe an die Landesregierung zu nummerieren. Der Arbeitsaufwand für jede Unterschrift ist enorm. Das müsste nicht so sein, da ja heute die Wählerevidenz elektronisch vorliegt und die Menschen online unterschreiben könnten und die Landesregierung selbst deren Wahlberechtigung überprüfen könnte. Das Volksabstimmungsgesetz gehört also adaptiert, weil so fällt nicht nur bei uns, sondern auch in den Gemeinden, ein völlig unnötiger Arbeitsaufwand an. Aber dessen ungeachtet bewältigen wir durch hunderte Ehrenamtliche diese Aufgabe. Heute werden es 7250 abgegebene Unterschriften sein. In 1 Woche dann sollten wir 10.000 erreichen können.“

VGT – Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch
Kampagnenleitung
Tel.: 01 929 14 98
medien@vgt.at
http://vgt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: