„Wer heute so einen Film machen würde, wäre für alle Zeiten erledigt.“ Die TV-Reihe „SKANDAL – Filme die Geschichte schrieben“ mit Oskar Roehler kehrt zurück (FOTO)

München (ots) – Mehr Sex, mehr Krieg, mehr Horror: Passend zum Jahresstart mit Unbehagen bringt TELE 5 Spielfilme auf den Bildschirm, die die Zuschauer mit offenen Mündern und jeder Menge Stoff zum Grübeln zurücklassen. Vom 24. Januar bis 14. Februar gibt es jeweils sonntags wieder handfeste Filmskandale – dieses Mal mit „Apocalypse Now“, „Tokio Dekadenz“, „Hellraiser“ und „Bilitis“.

Regisseur Oskar Roehler moderiert bereits zum vierten Mal die Filme an und erklärt im Gespräch mit Autor Joachim Bessing nach jedem Film die Bedeutung und Hintergründe, und was an diesem Werk eigentlich so skandalträchtig ist. Als kreatives Mastermind hinter umstrittenen Werken wie „Enfant Terrible“, „Jud Süß“ oder „Elementarteilchen“ ist er geradezu prädestiniert dafür, in die Köpfe und Gedanken der Verantwortlichen anderer Skandalfilme einzutauchen.

Die neue Staffel hält ein buntes Potpourri an Themen für das Publikum bereit. „Apocalypse Now“ wurde durch Tropenstürme verwüstete Film-Kulissen, Herzinfarkten am Set und geradezu absurden Budget- und Zeitplan-Überziehungen schon vor seiner Veröffentlichung zu einem echten Skandalfilm. Und anschließend zu einem Oscar-prämierten Filmklassiker.

Ryu Murakami erschuf mit „Tokio Dekadenz“ ein Erotik-Werk, das z.B. in Australien und Südkorea verboten wurde – gleichzeitig aber Filmpreise einheimste.

Dazu gesellt sich mit „Hellraiser“ ein kunstvoll inszenierter Horror-Streifen der Extraklasse, dessen ungeschnittene Originalfassung in Deutschland 24 Jahre auf dem Index stand und nicht gezeigt werden durfte.

Dagegen erscheint der Abschluss der neuen Staffel schon fast als soft(-pornös)e Kost. Mit maximalem Einsatz von Weichzeichner-Filtern gelang Fotograf David Hamilton mit „Bilitis“ ein durchschlagender kommerzieller Erfolg – trotz oder gerade wegen leicht bekleideter minderjähriger Darstellerinnen. „Wenn Du heute so einen Film machen würdest, wärst Du für alle Zeiten erledigt. Heute wäre das ein Tabu. Da gibt es jetzt einfach einen Standpunktwechsel.“, so Oskar Roehler zu „Bilitis“, der alle vier Filme auch persönlich ausgewählt hat.

Der Startschuss zur vierten Staffel „SKANDAL – Filme die Geschichte schrieben“ fällt am Sonntag, 24. Januar. Und die Fans können sich bereits auf neuen Gesprächsstoff freuen: Im Herbst 2021 wird die Reihe mit weiteren Skandalfilmen fortgesetzt.

ANDERS IST BESSER.

TELE 5.

Alle SKANDAL-Filme in der Übersicht:

* Apocalpyse Now am 24. Januar, ab 22.15 Uhr

* Tokio Dekadenz am 31. Januar, ab 00.15 Uhr

* Hellraiser am 07. Februar, ab 22.15 Uhr

* Bilitis am 14. Februar, ab 22.15 Uhr

TELE 5 Kommunikation
presse@tele5.de
presse.tele5.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: