SP-Herr: ÖVP-Kritik an Green Deal nicht nachvollziehbar und fahrlässig

Ecker: Export-Dumpingpreise untergraben Ziel von mehr ökologischer Landwirtschaf

Wien (OTS/SK) – Verwundert zeigt sich SPÖ-Umweltsprecherin Julia Herr am Freitag angesichts der ÖVP-Kritik am Green Deal: „Angesichts der akuten Klimakrise und den bereits jetzt spürbaren Folgen sind diese ÖVP-Attacken gegen den Klimapakt nicht nachvollziehbar und fahrlässig!“ Das Freihandelsabkommen Mercosur muss klar abgelehnt werden. Hier wäre es dringend notwendig, dass sich die ÖVP endlich klar positioniert: „Die Volkspartei betreibt hier ein schmutziges Spiel – Mercosur muss natürlich klar abgelehnt werden, aber dass Ministerin Köstinger dies nun als Grund vorschiebt um den Green Deal in Frage zu stellen, ist verantwortungslos!“ SPÖ-Landwirtschaftssprecherin Cornelia Ecker fordert dazu: „Wir müssen verstärkt in Richtung Feinkostladen Europas und ökologische Landwirtschaft gehen. Export-Dumpingpreise sind weder zielführend noch nachhaltig. Es braucht Anreize, damit die bäuerlichen Betriebe weiterhin vermehrt biologisch wirtschaften. Der hohe Anteil in Österreich an Biologischer Produktion darf nicht als Werbemaßnahme missbraucht werden, im Gegenteil muss es eine ständige Weiterwicklung geben.“ ****

Auch Herr kritisiert die von der ÖVP geforderte „Intensivierung“ der Landwirtschaft: „Wir müssen hin zu einer nachhaltigen Landwirtschaft – die `Farm-to-Fork-Strategie` der EU zeigt vor, wie das funktionieren kann!“ Ziel müsse sein, die Landwirtschaft im Einklang mit der Umwelt zu gestalten: Mit weniger Pestiziden, ökologischem Anbau und Schutz und Erhalt der Biodiversität. Handlungsbedarf gibt es aber auch in Österreich noch genug, unterstreicht die Umweltsprecherin und verweist darauf, dass das nationale Glyphosat-Verbot noch immer nicht umgesetzt wurde:
„Türkis-Grün schiebt das Verbot weiter auf die lange Bank, obwohl wir ein Verbot längst umsetzen könnten. Die Interessen der Agrarlobby sind der ÖVP anscheinend wichtiger als die Umwelt und die Gesundheit der Bevölkerung!“ Abschließend hält Herr fest: „Die ÖVP muss endlich einsehen, dass uns im Kampf gegen die Klimakrise keine Zeit mehr bleibt und die Angriffe und Blockaden bei Verbesserungen im Klima-und Umweltschutz sind sofort einstellen.“ (Schluss) up/sl

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: