Lehner: Lückenlose Eintragung in E-Impfpass und E-Card für alle Versicherten

Wien (OTS) – „Wir brauchen eine lückenlose und vollständige Eintragung in den E-Impfpass. Der gestrige Beschluss im Gesundheitsausschuss zur verpflichtenden Eintragung ist ein wichtiger Baustein für den Sieg über die Pandemie“, erklärt Peter Lehner, Vorsitzender der Konferenz der Sozialversicherungsträger. „Der E-Impfpass ist seit Impfstart österreichweit einsatzbereit. Die Eintragung ist sowohl für jeden Geimpften als auch für die Behörden von entscheidender Bedeutung. Wir brauchen eine echte Zahlenwahrheit, um die tatsächliche Durchimpfungsrate zu kennen“, erläutert Lehner und fordert die weiterhin bestehenden Lücken zu schließen. „Die Eintragung in den E-Impfpass erfolgt am effizientesten und schnellsten mit der E-Card. Wir müssen rasch sicherstellen, dass auch jene Personen, die keine E-Card haben, erfasst werden“, betont der Vorsitzende. „Es verzichten sowohl einige KFAs als auch einzelne berufsständische Versicherungen auf die E-Card. Fehlen diese Eintragungen, verfälscht dies die Durchimpfungsrate. Das ist in der aktuellen Situation nicht akzeptabel. Mittelfristig müssen alle Versicherten in Österreich die E-Card erhalten. Dies ist die Grundlage und Voraussetzung für ein modernes, digitalisiertes Gesundheitssystem, das effizient und patientenorientiert funktioniert“, so Lehner abschließend.

Dachverband der Sozialversicherungsträger
01 711 32-7343
presse@sozialversicherung.at
http://www.sozialversicherung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: