REMINDER: Virtueller Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus

Mittwoch, 5. Mai 2021, 10.30 Uhr Liveübertragung aus dem Dachfoyer des Parlaments

Wien (PK) – Wien (PK) ­­- Anlässlich des Gedenktags gegen Gewalt und Rassismus am 5. Mai treten um 10.30 Uhr die Mitglieder der Präsidialkonferenzen von Nationalrat und Bundesrat zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus zu einer Sondersitzung zusammen. Beim diesjährigen Gedenktag geht es um das Finden neuer Wege, um die Geschichte und Erinnerungen der Zeitzeugen weiterzuerzählen.

Nach Eröffnung der Gedenkveranstaltung durch Bundesratspräsident Christian Buchmann wird ein vorab in Mauthausen aufgezeichnetes, moderiertes Gespräch eingespielt. Die Leiterin der KZ-Gedenkstätte Mauthausen, Barbara Glück, sowie die Zeithistorikerin Linda Erker sprechen darin mit Luigi Toscano von „GEGEN DAS VERGESSEN“ und Eidel Malowicki von „LIKRAT“ über neue Wege der Holocaust-Geschichtsvermittlung. Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka wird „Worte zum Gedenken“ an die ZuseherInnen richten.

Wie im Vorjahr wird die gemeinsamen Sondersitzung der Präsidialkonferenzen des Nationalrats und des Bundesrats am 5. Mai 2021, ab 10.30 Uhr, live auf ORF 2 sowie auf der Website des Parlaments übertragen und in der Mediathek unter dem Link www.parlament.gv.at/MEDIA abrufbar sein. Der Termin ist nicht medienöffentlich. (Schluss) red

———————————————————————

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/OeParl
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: