Strache zu SP-Plänen: „Staatsbürgerschaft ist kein Geschenkartikel!“

Deutliche Worte zu den Staatsbürgerschafts-Plänen der SPÖ findet jetzt der frühere FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache im eXXpress-Interview

Wien (OTS) – Empört kommentierte am Mittwoch der ehemalige FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache im Interview mit eXXpress-Chefredakteur Richard Schmitt die Pläne der Sozialdemokraten im brandneuen TV-Studio: „Eine Staatsbürgerschaft ist kein Geschenkartikel!“

„Da kann man sich nur wundern und da fühlt man sich abgestoßen, wenn Zuwanderern nach drei Jahren Mindestsicherung die Staatsbürgerschaft nachgeworfen wird“, betonte der frühere Vizekanzler. Natürlich habe jeder Mensch, der rechtskonform nach Österreich kommt, eine Leistung zu vollbringen, etwa indem er sich an alle Gesetze hält und Einkommensteuer zahlt, um damit letztlich auch die Bringschuld der Integration zu erfüllen. „Und erst wenn diese Kriterien erfüllt sind, kann es und soll es eine Staatsbürgerschaft geben, die auch was wert ist.“

Sehen Sie das komplette Interview auf: [www.exxpress.at] (https://exxpress.at/)

Web eXXpress
redaktion@exxpress.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: