VSStÖ und AG führen Koalition in der kommenden ÖH-Periode weiter

Singh: Konstruktive Arbeit auf Augenhöhe wird fortgesetzt – gemeinsames Bestreben die Attraktivität der ÖH für Studierende zu erhöhen im Fokus

Klagenfurt (OTS) – Heute, Donnerstag, haben der Verband der sozialistischen StudentInnen Sektion Kärnten (VSStÖ Kärnten) und die AktionsGemeinschaft Klagenfurt, im Rahmen einer konstituierenden Sitzung, die Fortführung ihrer Koalition über die kommende ÖH-Periode beschlossen. VSStÖ und AG konnten sich in den Gesprächen nach der Wahl rasch auf ein Schwerpunktprogramm einigen – zentraler Ansatz beider Fraktionen ist die Attraktivierung der Kärntner Hochschulpolitik für Studierende.

„Die niedrige Wahlbeteiligung bei den ÖH-Wahlen ist ein deutlicher Auftrag an alle politischen Fraktionen, verstärkte Anreize und Akzente zu setzen, um wieder mehr Student*innen für Hochschulpolitik zu interessieren. Wir wollen unsere Student*innen durch entsprechende Serviceangebote, Belebung des Campus-Leben und konkrete Hilfestellungen im studentischen Alltag von unserer Arbeit und unserer Vorstellung einer sozialen und gerechten Universitätslandschaft Kärntens überzeugen “, so Simone Singh, VSStÖ Spitzenkandidatin und zukünftige Vorsitzende.

Darüber hinaus wollen VSStÖ und AG Impulse im Bereich Mobilität und Nachhaltigkeit setzen und den Ausbau der Sozialberatung forcieren. Weiteres Thema für die Koalition sind bezahlte Praktika während des Studiums.

(Schluss)

Pressestelle der SPÖ Kärnten
+43(0)463/577 88 DW 66 | Fax:+43(0)463-54 570
www.kaernten.spoe.at
presse-kaernten@spoe.at

SPÖ Landesorganisation Kärnten
Lidmanskygasse 15
9020 Klagenfurt a. W.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: