„Alles anders?“ – Zwei ORF-DialogForen im Live-Stream über die Ansprüche an eine Gesellschaft nach dem Virus

Am 15. Juni um 13.00 und 14.00 Uhr auf zukunft.ORF.at und zeitversetzt in ORF III

Wien (OTS) – Was kommt nach der Pandemie? Wird unsere Gesellschaft so sein wie vorher? Oder haben wir aus den Erfahrungen im Umgang mit den sozialen und kulturellen Folgen der Krise etwas gelernt? Wenn ja, wie verändert sich unsere Welt, wenn es um soziale Gerechtigkeit und Demokratie geht? Vor allem aber: Welche Schlüsse ziehen die Medien?

Diese und andere Fragen diskutieren am 15. Juni im ORF RadioKulturhaus:

13.00 Uhr:
Alexandra Strickner, Initiative zum Tag der Daseinsvorsorge
Michaela Moser, FH St. Pölten / Department Soziales
Linda Damianik, Alleinerzieherin
Richard David Precht, Philosoph

14.00 Uhr:
Maria Wegenschimmel, Sozial Pod
Meinhard Mühlmann, Ö3
Kurt Langbein, Filmproduzent
Márton Gulyás, Medienaktivist

Moderiert werden die ORF-DialogForen von Klaus Unterberger, ORF Public Value.

Die Diskussionsrunden werden am 15. Juni um 13.00 und 14.00 Uhr via Live-Stream auf zukunft.ORF.at übertragen und am Mittwoch, 23. Juni, um 8.25 Uhr in ORF III ausgestrahlt (Wiederholung Samstag, 26. Juni um 8.30 Uhr).

Das ORF-DialogForum ist eine Initiative des ORF, um das Gespräch mit seinem Publikum, den österreichischen Institutionen, den Organisationen und Gruppen der Gesellschaft zu beleben.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: