fbpx
Suchbegriff wählen

Moser

Diakonie: Legale Fluchtwege nach Europa sind der einzige Weg, das Sterben im Mittelmeer zu beenden

Diakonie Direktorin Moser fordert humanitäre Korridore und Visa für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge Wien (OTS) - „Ich hoffe, dass jetzt Bewegung nicht nur in die Debatte kommt, sondern dass tatsächlich legale Fluchtwege nach Europa eröffnet werden“, kommentiert Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser die Ankündigung eines Pakts für Migration und Asyl durch die künftige EU-Kommissarin Ursula von der Leyen. Die Diakonie unterstützt besonders den Vorschlag von der Leyens, humanitäre Korridore für

ANSCHOBER: Immer mehr Rückenwind für engagierten Klimaschutz durch umfassendes Nachbessern des österreichischen Klimaplans

Linz (OTS) - 81% der OberösterreicherInnen fordern in einer aktuellen Sora-Umfrage, dass „aktiver Klimaschutz Vorrang im Handeln der Bundesregierung und der Landesregierung haben muss“. Und immer mehr Unterstützung wächst für die Initiative des oberösterreichischen Klimaschutzlandesrates Rudi Anschober, den im Entwurf vorliegenden und völlig unzureichenden Klimaplan Österreichs, mit dem der EU bis Jahresende der Fahrplan und die Maßnahmen für das Erreichen der Pariser Klimaziele (minus 36% für Österreich bis 2030)

„Orientierung“ über Tunesien, den Koran und ein neues Erbschaftsrecht

Am 21. Juli um 12.20 Uhr in ORF 2 Wien (OTS) - Sandra Szabo präsentiert im ORF-Religionsmagazin „Orientierung“ am Sonntag, dem 21. Juli 2019, um 12.20 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge: Biker Gottes: Indische Priester auf Motorrädern Am Sonntag, dem 21. Juli 2019, begeht die österreichische MIVA den Höhepunkt ihrer diesjährigen „ChristophorusAktion“, bei der vor allem Autofahrerinnen und Autofahrer gebeten werden, „einen ‚ZehntelCent‘ pro unfallfreiem Kilometer“ für die Finanzierung eines MIVA-Autos zu

Bildungsverein Offene Gesellschaft vergibt Gabriela Moser-Stipendien

Die politische Akademie von JETZT - Liste Pilz fördert ab Oktober Beiträge zu einer sozialen, ökologisch sowie gerechten Gesellschaft. Wien (OTS) - Mit dem Stipendienprogramm des Bildungsvereins werden wissenschaftliche Erkenntnisse gefördert, die zu einem vertieften gesellschaftlichen Verständnis und erweitertem Wissen in den drei inhaltlichen Schwerpunktbereichen des Bildungsvereins beitragen: Offene Gesellschaft, Umwelt, Gerechtigkeit. Der Bildungsverein – Offene Gesellschaft möchte insbesondere

Diakonie Katastrophenhilfe: Erhöhung des Auslandskatastrophenfonds in nächster Legislaturperiode endlich umsetzen.

Für Folgen des Klimawandels und langanhaltende Konflikte braucht es konkrete Hilfe vor Ort, statt leeren politischen Versprechen Wien (OTS) - Der Wahlkampf zur nächsten Nationalratswahl ist im Gange und wieder werden von allen Seiten Versprechen gemacht und Wahlzuckerl verteilt. „Von leeren politischen Versprechen können Menschen in Notsituationen aber nicht leben. Es braucht handfeste Hilfe in Form von Essen, Wasser und einem sicheren Dach über dem Kopf“, sagt Diakonie Direktorin Maria Katharina Moser.

IST Austria feiert 23 PhD AbsolventInnen

Klosterneuburg (OTS) - Am Dienstag, den 9. Juli, feierte das Institute of Science and Technology (IST Austria) in Klosterneuburg 23 neue AbsolventInnen des PhD Programms. Diese kommen nicht nur aus 13 verschiedenen Ländern - von Chile und Mexiko über Österreich bis zur Ukraine und Palästina, sondern auch aus allen wissenschaftlichen Fachbereichen, in denen am IST Austria geforscht wird: Physik, Mathematik, Computerwissenschaften und Lebenswissenschaften. Nach Jahren des Einsatzes, des Lernens und der Forschung werden

Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal: Starke Frauen zeigen: „Die Seestadt ist weiblich“

Straßen, Plätze und Parks sind prägenden Frauen gewidmet Wien (OTS) - Die Seestadt geht in vielerlei Hinsicht neue Wege. So auch bei der Benennung von Straßen, Plätzen und Parks: Diese werden im neuen Stadtteil in der Donaustadt fast ausschließlich nach Frauen benannt. 54 Namenspatroninnen gibt es in der Seestadt inzwischen. Die Promenade am Seepark ruft Rock-Ikone Janis Joplin ins Gedächtnis. Der renommierten Psychiaterin Lydia Sicher wurde eine Gasse gewidmet, der ersten afrikanischen

Fachvereinigung Betonfertiggaragen: heiße Tipps für Fahrer und Fahrzeug im Sommer

Bonn (ots) - Wenn in diesem Sommer hierzulande mal die Sonne scheint, dann mit voller Kraft. Als wolle sie die nicht so schönen Tage mit einem Mal wieder wettmachen. Egal, wir nehmen, was wir kriegen können und genießen es schwitzend - bestenfalls unter einem Sonnenschirm und mit einem kühlen Getränk in der Hand. Apropos kühl: Auch das eigene Auto sollte sich bei solchen Temperaturen lieber im Schatten aufhalten. Mit kühlem Kopf fährt man besser Hohe Temperaturen beeinträchtigen die Fahrsicherheit - durch

Happy Birthday Tobias Moretti! ORF-Premiere für bildgewaltiges Drama „Wie Brüder im Wind“ am 10. Juli

Außerdem: „Geliebter Johann Geliebte Anna“, „Kommissar Rex“ und „Workaholic“ in ORF 2, „Maximilian“ in ORF III, „Krambambuli“ in 3sat Wien (OTS) - Ein zwölfjähriger Bub findet in den Tiroler Bergen ein Adlerjunges, das aus dem Nest gestoßen wurde. Er beschließt den Raubvogel heimlich aufzuziehen. Und so werden die beiden in der ORF-Premiere am Mittwoch, dem 10. Juli 2019, um 20.15 Uhr in ORF 2 „Wie Brüder im Wind“. Berührend und bildgewaltig zugleich erzählt der Film, der anlässlich Tobias Morettis 60.

AVISO: Mittwoch, 10.7., 10 Uhr, Medientermin: Stadträtin Kathrin Gaal präsentiert „Die Seestadt ist weiblich“

Starke Frauen gestalten den Stadtteil in der Donaustadt Wien (OTS) - In der Seestadt Aspern werden Straßen und Plätze nach Frauen benannt. Einblick in Leben und Werk dieser Pionierinnen gibt die neue Broschüre „Die Seestadt ist weiblich“. Zur Präsentation laden Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal und die Wien 3420 aspern Development AG am 10. Juli um 10 Uhr in die Seestadt. Zahlreiche starke Frauen prägen Tag für Tag die Seestadt – eine von ihnen ist HoHo Wien-Projektleiterin Caroline Palfy. Als

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen