Land Niederösterreich fördert Theatersommer Haag

Mikl-Leitner: Spektakuläre Bühne bietet einzigartiges Theatererlebnis

St. Pölten (OTS/NLK) – Der diesjährige Theatersommer in Haag wird nach einer Pandemie-bedingten Pause im Jahr 2020 vom Land Niederösterreich weiterhin unterstützt und erhält zur Durchführung der Aufführungen eine Förderung in Höhe von bis zu 210.000 Euro. Die niederösterreichische Landesregierung hat in ihrer letzten Sitzung diesen Beschluss auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gefasst. „Die spektakuläre Bühne in Haag bietet ein einzigartiges Theatererlebnis und verwandelt das Stadtzentrum in einen besonderen Ort. Klassiker der Theatergeschichte, zeitgenössisch bearbeitet und von einem erstklassigen Ensemble umgesetzt, sorgen für zusätzliches Flair“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Nach der Pause aufgrund der SARS-Cov-2 Pandemie im Jahr 2020 legt der künstlerische Leiter Christian Dolezal seinen Fokus wie in den Vorjahren auch in der Spielsaison 2021auf einen zeitbezogenen Umgang mit Stoffen aller Epochen. So präsentiert der Theatersommer Haag 2021 die Komödie „Der Zerrissene“ von Johann N. Nestroy. Diese 1844 in Wien uraufgeführte Posse mit Gesang in drei Akten zählt zu den großen Schätzen des österreichischen Theaters. Vereint mit teils stilprägenden österreichischen Künstlerinnen und Künstlern wird weiterhin auf innovatives Sprechtheater gesetzt. Das Konzept, neue Spielweisen, Eigenarten und Unverwechselbarkeiten zu entwickeln, soll beibehalten werden. Das Schaupieler*innen-Ensemble setzt sich aus bekannten Größen wie Miriam Fussenegger, Christian Dolezal, Angelika Niedetzky, Tania Golden, Milos Todorovski, Josef Ellers, Kajetan Dick u.a. zusammen. Geplant sind 19 Vorstellungen im Juli und August 2021.

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit
02742/9005-13632
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: