CATO SMS ernennt Dr. Teresa Nunes zur Chief Medical Officer

Cary, North Carolina (ots/PRNewswire) – Pharma-Medizinerin leitet wachsende Abteilungen für medizinische Dienste und Arzneimittelüberwachung des weltweit tätigen Anbieters

CATO SMS, ein weltweit tätiger Anbieter von spezialisierten Lösungen für die klinische Forschung, hat heute die Ernennung von Dr. Teresa Nunes zur Chief Medical Officer bekannt gegeben. Dr. Nunes wird die schnell wachsenden Abteilungen für medizinische Dienste und Arzneimittelüberwachung des Unternehmens leiten. Darüber hinaus wird sie ihre Kunden bei der Konzeption und Durchführung von Studien in komplexen Entwicklungsbereichen wie Onkologie, Zell- und Gentherapie, Immunologie und seltenen Krankheiten strategisch unterstützen.

Dr. Nunes, eine auf den Pharmabereich spezialisierte Medizinerin und bringt fast 20 Jahre an Erfahrung in der weltweiten klinischen Forschung und Arzneimittelsicherheit mit zu CATO SMS. Zu den Höhepunkten ihrer Karriere gehören:

* Mitwirkung bei der Konzeption und Überwachung von medizinischen Teams und Prozessen bei mehr als 100 klinischen Studien in allen Phasen (I-IV)

* Anleitung von globalen, funktionsübergreifenden Teams und Verwaltung von Forschungs- und Entwicklungsbudgets von mehreren Millionen USD für Pharmaunternehmen und Auftragsforschungsorganisationen (CROs)

* Beratung und Mitarbeit bei zahlreichen wissenschaftlichen Beratungsgesprächen mit der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA), der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) und Health Canada

* Mitwirkung an Erfindungen bei fünf Patentanmeldungen

* Veröffentlichung von mehr als 50 von Experten begutachteten Artikeln und Präsentation von mehr als 80 wissenschaftlichen Beiträgen im Bereich der klinischen Forschung

„Teresa erweitert die umfangreiche medizinische Expertise und Erfahrung unseres Teams“, erklärte Mark A. Goldberg, M.D., Vorstandsvorsitzender von CATO SMS. „Sie ist seit Langem in der Branche tätig und verfügt über beeindruckende Erfahrung bei der Leitung von Teams bei komplexen klinischen Studien und der Vermarktung neuer Produkte. Teresas Erfahrung in Kombination mit der soliden Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und innovativen Denkens unseres Unternehmens macht es uns möglich, unsere Kunden bei der beschleunigten Bereitstellung neuartiger Behandlungen für Patienten, die diese benötigen, zu unterstützen.“

Vor ihrer Tätigkeit bei CATO SMS war Dr. Nunes bei Premier Research als Vice President und Global Head of Medical Affairs beschäftigt. Außerdem war sie in leitenden medizinischen Positionen bei Vertex Pharmaceuticals, BlueClinical, PRA Health Sciences und Bial tätig. Dr. Nunes hat einen Master in klinischer Pharmakologie von der University of Surrey und einen Master in Betriebswirtschaftslehre von der Fernando Pessoa University. Sie hat im Fach Medizin an der Universität Coimbra promoviert und ist in klinischer Pharmakologie zertifiziert.

Informationen zu CATO SMS

CATO SMS ist ein weltweit tätiger Anbieter von Lösungen für die klinische Forschung. Dazu gehören unter anderem strategische Beratung und Full-Service-Betrieb für klinische Studien. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung, die sich auf die Bedürfnisse kleiner und aufstrebender biopharmazeutischer Unternehmen konzentriert, entwirft und führt CATO SMS effektiv Studien – von der Strategie bis zur Zulassung ?- in komplexen Indikationen und Modalitäten in einer Vielzahl von therapeutischen Bereichen mit einem ausgewiesenen Kompetenzzentrum in der Onkologie durch. Die regulatorische, therapeutische und operative Expertise von CATO SMS ermöglicht es dem Unternehmen, Ziele zu erreichen und Erwartungen zu übertreffen. Weitere Informationen finden Sie auf CATO-SMS.com .

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1613274/Teresa_Nunes.jpg

Patty Collinsworth
617/877-0780
patty.collinsworth@cato-sms.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: