Die Bücherei und WIENXTRA Stadtbox in der Seestadt eröffnen: Ein modernes und innovatives Bildungszentrum der Zukunft

Vizebürgermeister Wiederkehr: „Ein weiterer wichtiger Schritt, um Wien zur kinder- und jugendfreundlichsten Stadt der Welt zu machen!“

Wien (OTS) – In der Donaustadt eröffnet mit der neuen Bücherei in der Seestadt Aspern sowie mit der WIENXTRA Stadtbox ein weiterer Baustein für ein modernes und innovatives Bildungszentrum der Zukunft. Die Bücherei mit 550m² wird zum viertgrößten Standort der Büchereien der Stadt Wien und liegt direkt an der U-Bahnlinie U2. In direkter Nachbarschaft befindet sich zudem die WIENXTRA Stadtbox. Beide Einrichtungen, die eng zusammenarbeiten werden, laden ab sofort alle Wienerinnen und Wiener zum Besuch ein.

Vizebürgermeister und Stadtrat für Bildung und Jugend Christoph Wiederkehr eröffnete die beiden Standorte mit großer Vorfreude: „Mit der Bücherei Seestadt eröffnet die modernste, innovativste Bücherei in Wien. Neuigkeiten wie die erste Open Library, wo auch außerhalb der Öffnungszeiten die Nutzung möglich ist, sowie ein gemütlicher Lesegarten stellen die Weichen für die Zukunft. Besonders nennenswert ist die enge Verschränkung mit weiteren Bildungseinrichtungen vor Ort wie der WIENXTRA Stadtbox als Experimentierraum für die Jüngsten, dem Jugendzentrum und dem Bildungscampus. Dieses vorbildliche Konzept erleichtert Kindern und Jugendlichen den Zugang zu diversen Bildungsangeboten und ist ein weiterer wichtiger Schritt, um Wien zur kinder- und jugendfreundlichsten Stadt der Welt zu machen!“

Auch Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy ist erfreut über das tolle neue Angebot im Bezirk: „Als Bezirksvorsteher der Donaustadt freue ich mich ganz besonders über diesen neuen Standort, dessen besonders großes und attraktives Angebot auch über die Seestadt hinaus für viele DonaustädterInnen dank der guten Öffi-Anbindung erreichbar ist und daher mit Sicherheit gerne angenommen und genutzt werden wird.“

Die Seestadt Bücherei: 22.000 Medien und die erste Open Library

Die neue Bücherei in der Seestadt Aspern ist nach den neuesten Maßstäben für Büchereien gestaltet. Herzstück ist der großzügige, offene Verleihraum mit seinen rund 22.000 Büchern, Zeitschriften und Filmen. Ansprechende Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen und Schmökern ein, ein kleiner Café-Bereich sorgt für den nötigen „Kaffehaus-Flair“. Die umfassende Ausstattung mit WLAN sorgt zusätzlich für die perfekte Arbeits- und Lernumgebung. Mit der Open Library gibt es erstmals die Möglichkeit, die Bücherei von Montag bis Freitag von 10 bis 20h zu nutzen. Alle ab 14 Jahren können mit der Büchereikarte eintreten und sich selbständig Medien ausleihen.

Der stellvertretende Leiter der Stadt Wien – Büchereien Bernhard Pöckl: „Die neue Bücherei soll ein Ort der Begegnung und ein erweitertes Wohnzimmer sein. Wir veranstalten hier künftig nicht nur Lesungen, Vorträge und Podiumsdiskussionen, sondern bieten auch die Möglichkeit für selbstorganisierte Aktivitäten. Es gibt außerdem eine großzügige eigene Kinderbücherei – für Klein und Groß ist etwas dabei!“

Zusätzlich wird es ein umfassendes Angebot zur Leseförderung, Medienkunde, aber auch Unterhaltung mit Bilderbuchkino oder Vorlesestunden geben. Dazu gehört auch das Frühleseprogramm „Kirangolini“ für die Kleinsten von 0 bis 3 Jahren. Zudem erhält die Seestadt eine „Bücherei der Dinge“, wo Gegenstände für den Alltagsgebrauch entlehnt werden können. Ein sogenannter „Maker Space“ bietet Raum für die Umsetzung eigener kreativer Ideen.

WIENXTRA-Stadtbox: Junge Menschen bekommen Platz für ihre Ideen für ihre Stadt

Gleich nebenan befindet sich die WIENXTRA-Stadtbox, die ein Experimentierraum ist, in dem Kinder und Jugendliche in Workshops Visionen, Ideen und Pläne für ihre Stadt entwickeln können.

Vucko Schüchner, Geschäftsführer von WIENXTRA: „Wie funktioniert eine Stadt? Wie kann ich sie mitgestalten? In der WIENXTRA-Stadtbox sollen Kinder erleben, was Demokratie heißt und wie sie sich einbringen können. Gerade weil das so eine ernste und wichtige Sache ist, steht der Spaß in der WIENXTRA-Stadtbox an erster Stelle. Wir wollen, dass Kinder hier beim Planen und Aushandeln viel miteinander lachen und Freude haben.“

Die Stadtbox-Workshops stehen u.a. Gruppen wie Schulen, Kindergärten und Horten zur Verfügung. Die Anmeldung ist ab sofort online unter [www.stadtbox.at] (http://www.stadtbox.at/) möglich. An Wochenenden veranstaltet WIENXTRA in der Stadtbox regelmäßig Spielenachmittage, Medien-Workshops, Elternvorträge und Kinderkultur-Events.

Am 25. September laden die Büchereien, die WIENXTRA-Stadtbox und die Wiener Jugendzentren zum Eröffnungsfest3 im Quartier am Seebogen in der Seestadt. Mehr Infos unter [www.stadtbox.at] (http://www.stadtbox.at/).

Julia Kernbichler
Mediensprecherin des Vizebürgermeisters Christoph Wiederkehr, MA
+43 664 84 915 46
julia.kernbichler@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: