Kinderbetreuung – Holzleitner zu Raab: „Bleiben Sie bei der Wahrheit!“

Wien (OTS/SK) – „Das ist doch unfassbar. Statt sich für den Ausbau der Kinderbetreuung stark zu machen, rechtfertigt Frauenministerin Raab noch das Verhalten von Sebastian Kurz. Was an diesen abscheulichen Chats versteht Susanne Raab nicht?“, fragt SPÖ-Frauenvorsitzende Eva-Maria Holzleitner. „Kurz wollte der Regierung Kern/Mitterlehner keinen Erfolg gönnen. Hunderttausende Kinder und Eltern mussten dafür büßen. Bleiben Sie bei der Wahrheit!“, so Holzleitner zu Raab. ****

„Es gäbe längst den Rechtsanspruch auf ganztägige Kinderbetreuung. Jede zweite Frau in Österreich arbeitet Teilzeit. Das bedeutet weniger Gehalt, weniger Pension und mehr Armut. Ganztägige Kinderbetreuung hat enorme Auswirkungen auf die Vollzeitbeschäftigung von Frauen. Die Frauenministerin tut so, als ginge sie das nichts an!“, so Holzleitner.

„Unser Antrag, der 1,2 Milliarden für den Ausbau der Kinderbetreuung fordert, wurde gestern von den Regierungsparteien abgeschmettert. Stattdessen gibt es nichts als leere Worte. Schluss mit den Ausreden und den sinnlosen Ablenkungsmanövern. Her mit den 1,2 Milliarden für Kinderbetreuung!“, so Holzleitner. (Schluss) bj

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1010 Wien
Tel.: 01/53427-275
https://www.spoe.at/impressum/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: