„Alfred Dorfer: Das Beste zum 60. Geburtstag“: TV-Premiere am 15. Oktober zum Finale des Alfred-Dorfer-Schwerpunkts in ORF III

Mit Highlights aus Dorfers Karriere sowie Anekdoten und Glückwünschen von Josef Hader, Reinhard Nowak, Andreas Vitásek u. v. m.

Wien (OTS) – Am Freitag, dem 15. Oktober 2021, präsentiert ORF III Kultur und Information zum Finale des Alfred-Dorfer-Geburtstagsschwerpunkts um 20.15 Uhr die ORF-III-Neuproduktion „Alfred Dorfer: Das Beste zum 60. Geburtstag“ von Mario Kopf. Alfred Dorfer war Mitbegründer der legendären Kabarettgruppe „Schlabarett“ („Muttertag“, „Atompilz von links“), schrieb mit Josef Hader „Indien“, sorgt mit seinen Soloprogrammen für ausverkaufte Häuser und schafft es, mit seinen satirischen Beobachtungen politische wie gesellschaftliche Missstände zu entlarven. Zum 60. Geburtstag lässt ORF III den Kabarettisten, Schauspieler, Autor und Regisseur mit zahlreichen Highlights und den lustigsten Momenten aus seinen Bühnenprogrammen hochleben.

Außerdem vereint die Neuproduktion Anekdoten und Glückwünsche von prominenten Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern wie Josef Hader, Andrea Händler, Andreas Vitásek, Florian Scheuba, Ingrid Thurnher, Eva Billisich, Gunkl oder Reinhard Nowak: Josef Hader erzählt etwa von der ersten gemeinsamen Autofahrt, aus der sich eine einzigartige Freundschaft entwickelte, die Hader so beschreibt: „Der Fredi ist der einzige Kabarettist, mit dem ich mich treffe und bei dem vom ersten Moment an die jahrzehntelange Freundschaft sofort wieder spürbar ist, ohne dass Anlaufzeit nötig ist. Da ist eine Vertrautheit und Einstimmigkeit.“ Außerdem hält Hader den besonderen Charakter Dorfers fest, der auch für dessen Erfolg maßgeblich ist: „Fredi hat die Qualität als Schauspieler und in den Programmen, dass er sehr verletzlich und fein ist.“ Reinhard Nowak hingegen berichtet von berauschten Eskapaden während und nach den Auftritten von „Schlabarett“ – nackt oder in Feinripp. Und Andreas Vitásek erzählt von Kindheitserfahrungen, die er mit Dorfer teilt, spricht über Kabarettisten im Pensionsalter und drückt daneben auch noch seine Bewunderung für den Kollegen aus: „Er ist einzigartig, unverwechselbar. Eine eigene Farbe, Spielart und Nische – das macht ihn aus, das macht jeden guten Kabarettisten aus.“

Anschließend setzt ORF III das Geburtstagsprogramm mit dem Spielfilm „MA 2412 – Die Staatsdiener“ (21.35 Uhr) fort, in dem Dorfer neben Roland Düringer und Monica Weinzettl in seiner Paraderolle als Herr Weber zu erleben ist. Danach stehen die Dacapos von „Alfred Dorfer:
bisjetzt“ (23.15 Uhr) und „Alfred Dorfer: Badeschluss“ (0.30 Uhr) auf dem Programm.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: