Salzburger Festspiele – Heinisch-Hosek gratuliert neuer Festspielpräsidentin

SPÖ-Kultursprecherin: „Gespannt auf ihre Pläne für Salzburg“

Wien (OTS/SK) – Die SPÖ-Kultursprecherin Gabriele Heinisch-Hosek gratuliert Kristina Hammer, neue Präsidentin der Salzburger Festspiele ab 2022: „Die künftige Präsidentin dieses für Österreich so bedeutenden Festivals tritt in sehr große Fußstapfen. Ich hoffe, sie kann den für die Festspiele erfolgreichen Kurs ihrer Vorgängerin Helga Rabl-Stadler fortsetzen“, so Heinisch-Hosek. Lob gab es von der SPÖ-Kultursprecherin für den Bestellungsprozess unter Kultur-Sektionschef Jürgen Meindl, der den Vorsitz im Kuratorium innehatte. ****

Sehr zu begrüßen sei, dass sich das Kuratorium wieder für eine Frau für die Präsidentschaft entschieden hat. „Ich wünsche Kristina Hammer viel Erfolg für ihre wichtige Aufgabe und bin auf ihre konkreten Pläne für Salzburg gespannt“, so Heinisch-Hosek. (Schluss) ah/lp

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: