NEOS Wien/Gara/Arapovic: Freiheit, Fortschritt und Gerechtigkeit in der Transformation des Wiener Energiesystems

Das zentrale Anliegen der rot-pinken Fortschrittskoalition ist eine „Klimagerechte Stadt“ mit dem Ziel der Klimaneutralität bis 2040.

Wien (OTS) – Dieser Fokus wird in Zukunft ausschlaggebend sein, dass Wien weiterhin die lebenswerteste Stadt der Welt bleibt und dass weitere innovative Unternehmen Wien als attraktiven Standort für sich wählen.

In der heutigen aktuellen Stunde des Wiener Landtags präsentierte NEOS Wien Energie- und Klimasprecher Stefan Gara eine Vielzahl an Maßnahmen, um das Ziel „Raus aus Gas“ umzusetzen und die Transformation des Wiener Energiesystems voranzutreiben.

Dazu zählen unter anderem die Energieraumpläne im Neubau, die auf den Bestand erweitert werden, dezentrale Energielösungen mit Energienetzen in Stadtquartieren und die Solarstromoffensive auf öffentlichen Bauten.

Ganz wesentlich sind gesetzliche Rahmenbedingungen damit die Spielregeln für alle nachvollziehbar sind. „Mit der geplanten Novellierung der Wiener Bauordnung wollen wir die Voraussetzungen schaffen, diese erneuerbare Energiewende in Wien voranzutreiben“, ergänzt NEOS Wien Wohnbausprecherin Selma Arapovic

„Wesentlich für das Gelingen der Transformation ist jedoch eine rasche Reduktion des Energieverbrauchs. Dafür gilt es Anreizsysteme zu schaffen“, so NEOS Wien Energie- und Klimasprecher Stefan Gara im Wiener Landtag.

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Marko Knöbl
Pressesprecher
+43 650 405 17 43
marko.knoebl@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: