GLACIER aktiviert 200 Unternehmen für den Klimaschutz

50.000 Mitarbeiter*innen nehmen an Klimaschutzwoche teil

ALS ZENTRALE ANLAUFSTELLE FÜR CORPORATE CLIMATE EDUCATION HAT SICH DAS KLIMA-STARTUP „GLACIER“ SEIT 2021 EINEN NAMEN GEMACHT. SEINE VISION IST ES, CLIMATE EMPOWERMENT UND CLIMATE EDUCATION IN DIE DNA JEDES UNTERNEHMENS ZU BRINGEN. IM RAHMEN DER „CLIMATE WEEK“ MACHT GLACIER IN DIESEM JAHR MEHR ALS 50.000 MITARBEITER*INNEN IN 200 UNTERNEHMEN, DARUNTER TPA, SERVICENOW, BANK AUSTRIA UND PROSIEBENSAT.1 PULS 4 FIT FÜR DEN KLIMASCHUTZ. INTERNATIONALE EXPERT*INNEN WIE KLIMAAKTIVISTIN JAMIE BECK ALEXANDER, PRIMATOLOGIN JANE GOODALL UND MICROSOFT SUSTAINABILITY LEAD DREW WILKINSON, MOTIVIEREN DIE TEILNEHMER*INNEN DABEI ZU NACHHALTIGKEIT.

„Every job is a climate job“, argumentiert Co-Founder und CEO Andreas Tschas das Ziel von Glacier, Klimabewusstsein im Kern eines jeden Unternehmens zu verankern – bei den Mitarbeiter*innen. Damit das gelingt, macht Glacier Climate Action für jede*n Einzelne*n greifbar. Komplexe Informationen werden aufs Wesentliche heruntergebrochen und etwa in Weiterbildungsprogrammen so vermittelt, dass Unternehmen und ihre Mitarbeiter*innen direkt ins Tun kommen können. Das gilt auch für das Flagship Event von Glacier, die Climate Week, die vom 10. bis 14. Oktober stattfindet. In der jährlichen Aktionswoche beschäftigen sich Unternehmen, mit Nachhaltigkeit, erarbeiten individuelle Lösungsstrategien, schaffen das nötige Bewusstsein – und begeistern die gesamte Belegschaft für den Klimaschutz.

CLIMATE EDUCATION ALS TEIL DES ARBEITSALLTAGS

Die UniCredit Bank Austria, TPA, ServiceNow oder ProSiebenSat.1 PULS 4 setzen als Main Partner von Glacier in der Climate Week gemeinsam mit über 200 Unternehmen wie Magenta, A1, ÖBB, Casinos Austria oder UBM ein Zeichen für den Klimaschutz. Online, offline oder direkt im eigenen Unternehmen integriert sich die Climate Week in den Arbeitsalltag von rund 50.000 Mitarbeiter*innen. Sie werden an vier Tagen in verschiedenen Formaten zum Thema Climate Change und Climate Action geschult. Das neu erlernte Wissen können sie als sogenannte Climate Ranger direkt im eigenen Unternehmen anwenden.

_„Klimaschutz geht uns alle an, deshalb freut es mich sehr, dass wir Main Partner von Glacier sind. Vor allem die Climate Week bietet die Möglichkeit, das Konzept Klimaschutz für Mitarbeiter*innen greifbar und umsetzbar zu machen, um die Wirtschaft zu einem nachhaltigen und klimaschonenden System umzubauen“, _so Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender der UniCredit Bank Austria.

GROSSE NAMEN UND VIEL ENGAGEMENT IM SINNE DES KLIMASCHUTZES

_„Unsere Zukunft und die unseres Planeten liegt in unseren Händen – in den kommenden Jahren haben wir noch die Möglichkeit, die Klimakrise einzudämmen. Unternehmen können dabei vorausgehen und zeigen, wie es geht: mit Kreativität, Mut und unternehmerischem Gestaltungswillen”, _sagt die Bundesministerin für Klimaschutz, Leonore Gewessler.

Neben Speaker*innen unterschiedlichster Fachbereiche bietet die Climate Week klimafreundliche Aktivitäten und Workshops sowie die Möglichkeit, sich mit anderen Unternehmen auszutauschen. Alles unter dem Motto: „Learn, Act, Connect.“

Tag 1 der Climate Week steht im Zeichen von „Learn“. Dafür wenden sich Expert*innen wie Bundespräsident Alexander Van der Bellen, ORF Klima-Experte Marcus Wadsak, Primatologin Jane Goodall oder Klimaaktivistin Jamie Beck Alexander via Livestream ans Publikum. Der Livestream steht auch der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung, um eine noch größere Gruppe an zukünftigen Climate Rangern zu erreichen.

Ins Tun kommen teilnehmende Unternehmen im Zuge des „Act“-Moduls am zweiten Tag. Mit mehr als 30 klimafreundlichen Aktivitäten, interaktiven Challenges und Workshops, die über eine Online-Plattform zugänglich sind, wirken sie der Klimakrise gemeinsam mit ihren Mitarbeiter*innen aktiv entgegen.

Sogenannte „Connect“-Events mit Partnerunternehmen wie Volvo, UniCredit Bank Austria oder TPA, die klimarelevante Themen wie Green Mobility und ESG-Reporting behandeln, bringen die Teilnehmer*innen an den letzten beiden Tagen zusammen und fördern den unternehmensübergreifenden Austausch.

AUSBAU DES ANGEBOTS IM BEREICH CLIMATE EDUCATION

Die Climate Week gibt für viele Unternehmen den Startschuss, Klimaschutz in die eigene DNA zu integrieren. Glacier bietet im Rahmen der sogenannten „Climate Academy“ aber auch weiterführende Ausbildungsprogramme. Zusätzlich zu den bisherigen Programminhalten wird Glacier in Kürze ein noch umfangreicheres, modulares Ausbildungsangebot lancieren. Sogenannte Masterclasses sollen branchenorientiertes Klimawissen vermitteln und eine noch vertiefendere Auseinandersetzung mit Klimaschutz im Berufsalltag ermöglichen. 
ÜBER GLACIER: 

Bei Rückfragen kontaktieren Sie gerne Julia Widmann unter media@glacier.eco

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: