Suchbegriff wählen

Kern

Europaweit erstes Klimaschutz-Ausbildungszentrum in Sigmundsherberg eröffnet

LH Mikl-Leitner: „Qualifizierte Fachkräfteausbildung, die wir brauchen, um die Energiewende zu schaffen“ Am heutigen Freitag wurde das europaweit erste Klimaschutz-Ausbildungszentrum in Sigmundsherberg im Bezirk Horn offiziell eröffnet. Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Sozialpartnerschaft und Politik – darunter auch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Bundesminister Martin Kocher – nahmen an der Eröffnungsfeier teil. Allen Menschen müsse bewusst sein, dass „Klimawandel und

Städtebund-Fachausschuss Raumordnung diskutierte Bodenmanagement, Innenstadtentwicklung und EU-Vorgaben für Stadtentwicklung

Verabschiedung von GR Gerhard Fritz In seiner heutigen Sitzung in Innsbruck hat der Fachausschuss Raumordnung des Österreichischen Städtebundes seinen langjährigen Vorsitzenden Gemeinderat Gerhard Fritz verabschiedet. Seit seiner Wahl 2013 leitete er insgesamt elf Ausschusssitzungen, in denen sich die Expertinnen und Experten unter seiner Diskussionsführung über aktuelle Stadtentwicklungsthemen und Raumordnungsfragen in Österreich sowie mit Bezug zur Europäischen Union austauschen konnten. Unter seiner

Bilanz des NÖ Generationenfonds für 2023 präsentiert

LR Schleritzko: Solides Ergebnis trotz herausfordernder Zeiten In St. Pölten fand heute mit Landesrat Ludwig Schleritzko und FIBEG-Geschäftsführer Mag. Johannes Kern ein Hintergrundgespräch über das Ergebnis des NÖ Generationenfonds für das Jahr 2023 statt. Schleritzko zeigte sich dabei zufrieden und sagte: Die alljährliche Präsentation des Jahresergebnisses des NÖ Generationenfonds falle für 2023 trotz anhaltender volatiler und herausfordernder Zeiten positiv aus. Mit 3,5 Prozent bzw. einem Plus von 84,4

Hilfe gegen invasive Problem-Baumart

Österreichisches Know-how ermöglicht nachhaltige Eindämmung vom Götterbaum Der Götterbaum (Ailanthus altissima) wächst fast überall und lässt sich in seiner Ausbreitung kaum stoppen. Deshalb wird die aus China stammende Laubbaum-Art immer mehr zu einem Problembaum, vor allem in der Land- und Forstwirtschaft, aber auch im urbanen Raum. biohelp, das Tochterunternehmen der Raiffeisen Ware Austria (RWA), und die Universität für Bodenkultur (BOKU) haben in sechsjähriger Zusammenarbeit gemeinsam eine Lösung

Innovation in Abu Dhabi: Die Venom-Blockchain-Revolution beginnt

Ein visionäres Team hat in Abu Dhabi einen Meilenstein im Technologiesektor gelegt und die Venom Blockchain ins Leben gerufen, ein hochkarätiges Projekt, das in kürzester Zeit eine Marktkapitalisierung von über 5,2 Milliarden US-Dollar erreicht hat, wobei das Börsenvolumen auf führenden Plattformen 200 Millionen US-Dollar übersteigt. Diese bemerkenswerte Leistung unterstreicht die aufstrebende Rolle Abu Dhabis als Schmelztiegel der Innovation und des technologischen Fortschritts in der globalen Fintech-Branche. Der

Millionärssteuern – SPÖ-Krainer: Leistungsträger zahlen weniger, Superreiche leisten fairen Beitrag

SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer sieht die von der ÖVP und der Raiffeisenbank beauftragte Eco-Austria-Studie zur Vermögensbesteuerung als einen „politischen Beitrag zur Diskussion“. Krainer: „Bei der Millionärssteuer geht es um Steuergerechtigkeit. Im Kern geht es darum, dass die Multimillionäre und Millionenerben, die derzeit keinen Beitrag leisten, in Zukunft einen fairen Beitrag leisten, und dass die wahren Leistungsträger, die jeden Tag arbeiten und den Großteil der Steuern und Abgaben zahlen, weniger zahlen.“ Dass es

„Nein zu Gewalt“: 2 Millionen Euro für erste bundesweite Kinderschutz-Kampagne

Zadić, Raab, Plakolm und Rauch einig: Müssen alles tun, damit kein Kind Opfer von Gewalt wird Justizministerin Alma Zadić, Familienministerin Susanne Raab, Jugendstaatssekretärin Claudia Plakolm und Sozialminister Johannes Rauch präsentieren die erste bundesweite Kinderschutz-Kampagne „Nein zu Gewalt“. Ziel der Kampagne ist es erstens, Erwachsene für die Anzeichen von Gewalt gegen Kinder zu sensibilisieren und durch klare Handlungsaufrufe zum aktiven Handeln zu motivieren. Zweitens sollen Kinder und

Neue Ausstellungen und aktuelle Vermittlungsprogramme

Von der Assimilation in Baden bis zu Wildtieren in St. Pölten Heute, Donnerstag, 4. April, wird um 18 Uhr im Schauraum Frauengasse der Galerie Breyer in Baden die Ausstellung „Assimilation“ mit Arbeiten von Michael Mastrototaro eröffnet. Zu sehen ist die Werkserie aus Fotoübermalungen und Ölgemälden, bei der die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Veränderungen im Fokus steht, bis 19. April. Nähere Informationen unter 0699/15135983 und www.galerie.lane.at. Morgen, Freitag, 5. April, wird um 19 Uhr

Fußball als Therapie für Kriegsversehrte

Jugend Eine Welt zum „Internationalen Tag des Sportes für Entwicklung und Frieden“ Sport überbrückt gesellschaftliche Gräben, bringt Menschen zusammen, fördert den Zusammenhalt, sorgt für gesundheitliches Wohlbefinden. Sport hat in vielen Bereichen eine wichtige Bedeutung, was die alljährlich ausgerufenen „Tage des Sportes“ wohl verdeutlichen. Einer davon ist der von der UNO kreierte „Internationale Tag des Sportes für Entwicklung und Frieden“, der heuer am 6. April zum 10. Mal begangen wird. Dieser macht

Die Debatte um ORF-Gehälter – ein Symptom eines größeren Problems

Die jüngste Veröffentlichung der Gehaltslisten des Österreichischen Rundfunks (ORF), die Spitzenverdienste jenseits von 170.000 Euro offenlegt, darunter jene eines langjährigen Ö3-Moderators mit einem Jahresgehalt von rund 455.000 Euro sowie zusätzlichen 8.500 Euro monatlichen Einkünften aus Nebenbeschäftigungen, hat in der öffentlichen Debatte für Aufsehen gesorgt. Diese Gehälter, (mit-)finanziert aus der Haushaltsabgabe von 15,30 Euro pro Monat pro Haushalt, welche die bisherige GIS-Gebühr ersetzt, werfen Fragen auf.