FPÖ – Mayer: „EU-Kommission präsentiert untauglichen EU-Gaspreisdeckel!“

Nach monatelangem Drängen für einen Gaspreisdeckel, präsentierte EU-Kommission einen ersten Entwurf, der von zahlreichen Energieexperten als untauglich befunden wird

„Der von der EU-Kommission vorgeschlagene Gaspreisdeckel ist der nächste Skandal, im Rahmen der bereits unzähligen Versuche vonseiten der EU, die Energiekrise zu meistern“, betonte heute der freiheitliche EU-Abgeordnete, Georg Mayer.

„Dieses ‚untaugliche Instrument‘ eines EU-Gaspreisdeckels kann nämlich gar nicht zur Anwendung kommen. Laut Vorschlag würde dieser nur dann greifen, wenn die Megawattstunde Gas über zwei Wochen hinweg am niederländischen TTF Handelsplatz einen Preis von 275 Euro erreicht. Zusätzlich muss dieser Preis jedoch über zehn Tage lang mindestens 58 Euro über dem Weltmarktpreis für Flüssigerdgas liegen“, erklärte Mayer und weiter: „Selbst zu den turbulentesten Handelszeiten der letzten Monate wurde diese Kombination an Voraussetzungen nie erfüllt. Das vorgestellte Instrument wird laut Meinung verschiedener Experten auch nie zum Einsatz kommen.“

„Die Kommission verhält sich wie ein trotziges Kind und ignoriert damit die nachvollziehbaren Sorgen zahlreicher Mitgliedsstaaten, die das Vertrauen in die freie Marktwirtschaft verloren haben“, so Mayer.

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 – 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: