Duales Tourismusstudium erfolgreich an FHWien der WKW gestartet

Der Bachelor-Studiengang Tourismus-Management ist Österreichs erstes duales Tourismusstudium. Über 50 namhafte Unternehmen stehen den Studierenden als Praxispartner zur Seite.

Seit September 2023 führt die FHWien der WKW den Bachelor-Studiengang Tourismus-Management auch in dualer Form durch. Im Gegensatz zur Vollzeitform wechseln dabei Theorie- und Praxisphasen einander ab. Die Fachhochschule für Management und Kommunikation arbeitet mit dem Modell der geteilten Woche: Ab dem zweiten Studienjahr verbringen die Studierenden die halbe Woche an der Hochschule und die zweite Hälfte beim Praxispartner, einem von über 50 Unternehmen der Tourismusbranche. Dort sind sie angestellt und bekommen ein Gehalt. Es ist das erste und bisher einzige duale Tourismusstudium Österreichs.

BACHELORABSCHLUSS PLUS BERUFSERFAHRUNG

„Die Vorteile der dualen Studienform für Studierende und Unternehmen liegen auf der Hand“, erklärt Florian Aubke, Studienbereichsleiter für Tourism & Hospitality Management an der FHWien der WKW: „Die Studierenden haben nach sechs Semestern nicht nur einen Bachelorabschluss, sondern auch bereits zwei Jahre relevante Berufserfahrung. Die Praxispartner können eine aktive Rolle in der Hochschulbildung wahrnehmen und die Studierenden über zwei Jahre bedarfsgerecht ausbilden.“

REGES INTERESSE DER PRAXISPARTNER

Von der Hotellerie über Reiseveranstalter, Kongress- und Eventagenturen bis hin zur Flugbranche: Mehr als 50 namhafte Unternehmen aus der Tourismusbranche stehen den Studierenden als Praxispartner während ihrer Ausbildung zur Seite. Auf das Matching wird besonderes Augenmerk gelegt, denn die Studierenden bleiben die gesamte Studiendauer bei diesem Betrieb. Das erste Jahr, die Studieneingangsphase, bereitet die Studierenden auch auf ihre Bewerbung beim gewünschten Praxispartner vor. Bei der jährlichen Career Fair, die erstmals im Jänner 2024 stattfand, stellen sich die Praxispartner mit ihren Ausbildungsprogrammen vor und die Studierenden können Gespräche mit ihren potenziellen Arbeitgebern führen.

TUI AUSTRIA – PRAXISPARTNER DER ERSTEN STUNDE

Ein Praxispartner der ersten Stunde ist die TUI Austria. Denise Mach ist dort für Learning & Development zuständig; über das duale Studium an der FHWien der WKW sagt sie: „Theorie und Praxis miteinander verknüpfen zu können, ist das Beste, was Studierenden passieren kann. Wir als erfahrener Ausbildungsbetrieb profitieren davon, dass wir junge, motivierte Studierende zu uns in den Betrieb holen, die neue Ideen, einen anderen Blickwinkel und die wissenschaftliche Perspektive einbringen und uns so dabei unterstützen, zukunftsfähig zu bleiben.“

DUALES STUDIUM ALS WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEIT

Das duale Tourismusstudium an der FHWien der WKW eignet sich auch hervorragend als Weiterbildungsmöglichkeit für Mitarbeitende. Mit einer Kombination von Bildungskarenz und Teilzeitbeschäftigung während des Studiums können Nachwuchstalente gefördert und an das Unternehmen gebunden werden.

WEITERFÜHRENDE LINKS:

Webseite des Bachelor-Studiengangs Tourismus-Management

Website „Dual studieren in Österreich“ 

FOTOS ZUR PRESSEMITTEILUNG:

An der FHWien der WKW ist das duale Bachelorstudium Tourismus-Management erfolgreich gestartet. Über 50 Unternehmen stehen den Studierenden als Praxispartner zur Seite.

Bernhard Witzeling
Head of Corporate Communication, Marketing and Alumni & Career Services, Press Officer
Tel.: +43 (1) 476 77-5733
presse@fh-wien.ac.at
www.fh-wien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender