Drei Verkehrstote in der vergangenen Woche

109 Verkehrstote zwischen 1. Jänner und 9. Juni 2024

In der vergangenen Woche starben ein E-Bike-Lenker, ein Motorradlenker und ein Pkw-Lenker bei Verkehrsunfällen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, 05. Juni 2024, im Bezirk Salzburg-Umgebung, Salzburg, bei dem oben erwähnter E-Biker getötet wurde. Der 87-jährige E-Bike-Lenker wollte eine Kreuzung mit zwei Gemeindestraßen übersetzen und dürfte dabei den Vorrang missachtet haben. Eine 43-jährige bosnische Pkw-Lenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste den 87-Jährigen im Kreuzungsbereich. Durch den Anprall wurde der Radfahrer zu Boden geschleudert und erlitt dabei tödlich Verletzungen. Die Pkw-Lenkerin blieb durch den Zusammenstoß unverletzt. Am Wochenende verunglückte einer der drei verstorbenen Verkehrsteilnehmer.

Bundesministerium für Inneres
Abteilung I/C/10 – Öffentlichkeitsarbeit
Ressortsprecher des Bundesministeriums für Inneres
+43 (0) 1-531 26 – 90 15 60
BMI-Ressortsprecher@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Florian Ammer, BA
Verkehrsdienst/Strategische Unfallanalyse
Tel.: +43-0-59133-982514
florian.ammer@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender