Suchbegriff wählen

Eltendorf

Sechs Regionalitätspreise im Burgenland verliehen

Bereits zum 13. Mal zeichneten die RegionalMedien Burgenland die regionalen Stars aus Die Verleihung fand am Freitag traditionell im Rahmen der Eröffnung der Genussmesse in der Oberwarter Messehalle statt. Der Gewinnerreigen wurde vom „Wiener Genussresort“ aus Eltendorf eröffnet. Auch die zweite und dritte Auszeichnung gingen ins Südburgenland – und zwar an die „Schüsseltrieb Manufaktur“ in Pinkafeld sowie das südburgenländische Unternehmen "Videk" aus Stegersbach. Über eine Auszeichnung durfte sich auch

Naturnahes Gärtnern in ganz Österreich im Trend – Neuer Report zum GLOBAL 2000- Nationalpark Garten mit allen Bundesländer-Ergebnissen

Schon 4,6 Millionen Quadratmeter individuelle Naturschutzgebiete in ganz Österreich Wien (OTS) - Das Projekt "Nationalpark Garten" wurde 2019 von GLOBAL 2000 ins Leben gerufen, um ein österreichweites Netzwerk an Naturoasen zu schaffen. Im Verbund bilden diese eine große Fläche, die überlebenswichtigen Raum für heimische Arten bietet. Vom Balkonkistl bis zur Gemeindefläche ist alles erlaubt, was sich an die Regeln des "Nationalpark Garten" hält. Nun gibt es einen neuen Report mit vielen Details zum

ASFINAG: Halbzeit bei der Errichtung der S 7 Fürstenfelder Schnellstraße

Wichtiges Projekt für Steiermark und Burgenland ist im Zeitplan; Gesamtfertigstellung Ende 2024 Graz/Fürstenfeld (OTS) - Im Dezember 2017 hat die ASFINAG mit den ersten Bauarbeiten an der knapp 29 Kilometer langen S 7 Fürstenfelder Schnellstraße begonnen. Dreieinhalb Jahre danach ist mit der „Halbzeit“ ein weiterer wesentlicher Meilenstein erreicht. Am Freitag konnten sich die Landeshauptleute Hans Peter Doskozil (Burgenland) und Hermann Schützenhöfer (Steiermark) gemeinsam mit ASFINAG-Vorstand Hartwig

ASFINAG: Startschuss für den zweiten Teil der S 7 Fürstenfelder Schnellstraße

Abschnitt Ost führt von Dobersdorf bis zur ungarischen Grenze bei Heiligenkreuz Rudersdorf/Dobersdorf (OTS) - Mit der Einrichtung der Baustelle hat die ASFINAG bereits im August begonnen, am 29. September fiel mit einem Spatenstich der offizielle Startschuss für den Abschnitt Ost, den zweiten Teil der S 7 Fürstenfelder Schnellstraße. Dieser schließt an den ersten, im September 2018 gestarteten, Abschnitt West an und führt über knapp 14 Kilometer von Dobersdorf bis Heiligenkreuz an die ungarische Grenze.