fbpx

Drei Festnahmen nach erfolgreicher Fahndung

Vorfallszeit: 13.12.2019, 19:00 Uhr Vorfallsort: 10., Bereich Antonsplatz Wien (OTS) - Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten wurden in den Bereich des Antonsplatzes gerufen. Ein 29-jähriger Mann soll mit drei afghanischen Staatsangehörigen (25, 22, 20) in Streit geraten sein. Dabei soll der 25-jährige Tatverdächtigen ein Messer zur Hand genommen und das Opfer damit attackiert haben. Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen. Im Zuge einer Fahndung gelang es Polizisten die drei Personen im Bereich

POL-MS: Rucksack mit Mobiltelefon aus Fahrradkorb gestohlen – Zeugen gesucht

Münster (ots) - Ein unbekannter Täter entwendete am Freitagnachmittag (13.12., 17:00 Uhr) den Rucksack einer 48-jährigen Frau aus ihrem Fahrradkorb. Die Münsteranerin war von der Weseler Straße in Richtung Koldering unterwegs. Ihren Rucksack mit Mobiltelefon hatte sie im Fahrradkorb liegen. Im Laufe der Fahrt merkte sie dann plötzlich, dass ihr Rucksack nicht mehr da ist. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251 275-0 entgegen. Kontakt für Medienvertreter: Polizei Münster Angela Lüttmann Telefon:

FPÖ – Hofer: EU muss den Weg der Kernenergie verlassen

Mittel für Euratom einstellen – Atomkraft ist nicht das richtige Mittel, um Klimaziele zu erreichen Wien (OTS) - Die Europäische Union will bis 2050 klimaneutral werden. Diesen sogenannten „Green Deal“ hat die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen präsentiert. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es den Mitgliedsstaaten freigestellt, welchen Energiemix sie anwenden. Das weitere Forcieren von Atomstrom ist demnach nicht untersagt. Österreich ist strikt gegen Atomkraftwerke und hat jüngst das

Yildirim: „Chefinnen sind in Österreich im Nachteil“

Frauen in Vorständen und Aufsichtsräten staatlicher Betriebe verdienen deutlich weniger. Situation verschlechtert sich. Wien (OTS/SK) - „Chefinnen in österreichischen Staatsbetrieben verdienen deutlich weniger als ihre männlichen Pendants. Die Situation für Frauen hat sich außerdem unter Türkis-Blau verschlechtert. Das zeigt der gestern veröffentlichte Rechnungshofbericht“, kritisiert die Tiroler SPÖ-Landesfrauenvorsitzende und Nationalratsabgeordnete Selma Yildirim. **** In den Vorständen bekommen Frauen

POL-CLP: Pressemeldungen für den Nordkreis Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots) - Barßel - Sachbeschädigung Am Freitag, 13. Dezember 2019 kam es in der Zeit zwischen 06:40 Uhr bis 13:30 Uhr zu einer Sachbeschädigung. Bisher unbekannte Täter setzten ein Fahrrad in Brand. Das Fahrrad war zum Tatzeitpunkt in der Pappelstraße in 26676 Barßel Ortsteil Reekenfeld, an einer Bushaltestelle, abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Barßel (04499-9430) entgegen. Friesoythe - Fahren unter dem Einfluss alkoholischer Getränke Am Samstag, 14.12.2019, um 02:30 Uhr,

Gewerkschaft vida: 18.000 Arbeitsplätze bei den Bahnen in der Ost-Region abgesichert

Schienenfahrplan 2020 bis 2035 für Wien, Niederösterreich und Burgenland: Politik erfüllt wichtige Gewerkschaftsforderungen nach Investitionen in Bahnen Wien (OTS) - Die Gewerkschaft vida begrüßt die politische Einigung in der Ost-Region zur weiteren Bestellung und Finanzierung des gesamten Eisenbahnverkehrs in den drei Bundesländern Wien, Niederösterreich und Burgenland. „Damit erfüllt die Politik die wichtigen Forderungen der Gewerkschaft vida nach mehr Investitionen in die Bahnen und langfristiger

„profil“: Kay Voges will Live-Sex auf die Bühne

Der designierte Volkstheaterchef inszeniert am Burgtheater „Dies Irae - Tag des Zorns. Eine Endzeitoper“ mit gefilmten Sexszenen. Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner aktuell erscheinenden Ausgabe berichtet, hat der deutsche Regisseur Kay Voges für seine erste Inszenierung am Burgtheater auch Paare für einen Live-Sex-Akt rekrutiert, der gefilmt auf die Bühne übertragen werden soll. „Dies Irae - Tag des Zorns. Eine Endzeitoper“ (Premiere: 19.12.) befasst sich mit Weltuntergangsängsten

„profil“: „Grenzwertüberschreitungen“ bei Asfinag-Deponie

Asbest und Schwermetalle - Steirische Umweltanwältin legt BMVIT brisantes Gutachten zu S35-Deponie in Pernegg an der Mur vor. Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, gibt es schwere Umweltbedenken im Zusammenhang mit einer früheren Schottergrube in Pernegg an der Mur, auf welcher die Asfinag große Mengen an Tunnelgestein aus dem Bau der Schnellstraße S35 abgelagert hat. Am 2. Mai 2019 schickte die steirische Umweltanwältin Ute Pöllinger ein Schreiben an das

„profil“-Umfrage: FPÖ erstmals hinter Grünen

Kanzlerfrage: Kurz stabil an erster Stelle, Rendi-Wagners Zustimmungswerte auf Tiefpunkt Wien (OTS) - – Laut einer vom Meinungsforschungsinstitut „Unique Research“ für das Nachrichtenmagazin „profil“ durchgeführten Umfrage baut die ÖVP in der Sonntagsfrage ihren Vorsprung weiter aus und hält nun bei 39% (November: 38%). Die SPÖ verliert im Vergleich zum Vormonat einen Prozentpunkt und liegt mit 18% knapp an zweiter Stelle. Die Grünen legen auf 17% zu (November: 16%), während die FPÖ auf 15% rutscht und nun

POL-VIE: Tür hielt Einbrechern stand

Kempen (ots) - Am Freitag, 13.12.2019, gegen 23.55 Uhr, löste die Alarmanlage eines Kiosks auf dem Emilie-Horten-Platz, aus. Vor Ort wurde festgestellt, dass unbekannte Täter versucht hatten, die Seitentür des Geschäftes aufzuhebeln. Die Täter gelangten nicht in die Räumlichkeiten. Wer hat etwas gesehen? Hinweise nimmt die Polizei Viersen unter der Nummer 02162 - 3770 entgegen Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Leitstelle Udo Breuer Telefon: 02162/377-1150 während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen