Suchbegriff wählen

Grabnerhof

Neue Ausbildung an der landwirtschaftlichen Fachschule Grabnerhof (Admont, Steiermark, Österreich)

Erfolgreiche Kooperation der LFS Grabnerhof, der HBLFA Raumberg-Gumpenstein und des Österreichzentrums Bär, Wolf, Luchs. Zwischen 17. und 25. Oktober 2022 fand im Rahmen der oben genannten Kooperation, an der LFS Grabnerhof der neu geschaffene Lehrgang zum "Landwirtschaftlichen Facharbeiter mit Schwerpunkt Alpung und Behirtung" erfolgreich statt. Dieser umfasste die Themenbereiche Herdenschutz, Tiergesundheit sowie Herden- und Weidemanagement. Dieser zukunftsweisende Lehrgang entstand auf Initiative des

Steirische Hofheldinnen 2022 gekürt!

Landwirtschaftskammer Steiermark stärkt mit der Kür der "Hofheldinnen 2022" das weibliche Unternehmertum in der Landwirtschaft Erstmals stehen drei steirische Hofheldinnen verdient im Rampenlicht: Elisabeth Wild (Passail), Heidi Hirn (Trofaiach) und Karin Jöchlinger (St. Michael). "Wir stellen die außergewöhnlichen Leistungen der Bäuerinnen, die jeden Tag mit vollem Einsatz, enormem Fleiß und hoher Kompetenz mit der Erzeugung von nachhaltigen regionalen Lebensmitteln wirtschaftlich erfolgreich sind, ins

Plastikfreie Alm – Kärntner Vorzeigeprojekt zeigt, wie es gelingen kann

TV-Magazin "Land und Leute" Samstag, 10. Juli 2021 um 16.30 Uhr in ORF 2 St. Pölten (OTS) - Weltweit hat sich die Kunststoffproduktion seit den 1960er-Jahren verzwanzigfacht: von damals 15 auf 322 Millionen Tonnen im Jahr 2015 - Tendenz steigend. Die Vermeidung von Plastik ist daher in aller Munde - auch hoch oben auf den Bergen. Michael Thurner verbringt heuer seinen ersten Almsommer auf der Jochalm im Kärntner Gailtal. Der erfolgreiche Manager und Globetrotter bewirtschaftet die Gailtaler Käsealm und hat

Was Knospen alles können! In der Steiermark setzt eine Kräuterpädagogin auf die Heilkraft von Knospen.

TV-Magazin "Land und Leute" am Samstag, 14. April 2018 um 16.30 Uhr in ORF 2 St. Pölten (OTS) - Die Kräuterpädagogin Eva Tragner aus der obersteirischen Rachau zeigt bei einer "Knospenwanderung", welche Knospen sich durch besondere Heilkräfte auszeichnen und wie sie weiterverarbeitet werden können. Die Verwendung von Knospen für Heilzwecke hat eine sehr alte und fast vergessene Tradition. Über ihre Triebspitzen und Knospen verjüngen sich Bäume und Sträucher, ihrem genetischen Bauplan folgend, Jahr für