Suchbegriff wählen

Gut

Volkshilfe NÖ: Golf-Turnier bringt 17.100 Euro für Menschen in Not

Löwenherz-Fonds hilft Mensch in Not in Niederösterreich Das 4. Golf Turnier zugunsten des Löwenherz-Fonds der Volkshilfe Niederösterreich unter der sportlichen Leitung von Nikolas Ambrozy fand am Fr, 14. Juni 2024 im Golfclub Adamstal statt. Die Spenden werden für Menschen in Not in Niederösterreich verwendet. Seit über 14 Jahren wird der Löwenherz-Fonds durch die Reinerlöse unterschiedlicher Aktivitäten wie Löwenherz-Gala, Löwenherz-Auktion und nun zum vierten Mal auch vom Löwenherz-Golf-Turnier

Krieg Aller gegen Alle? – Ausstellung “Die Habsburgermonarchie im Ersten Weltkrieg” wurde im Parlament eröffnet

Historische Photographien, Dokumente und Karten werden in der Säulenhalle präsentiert "Es war Mein sehnlichster Wunsch, die Jahre die Mir durch Gottes Gnaden noch beschieden sind, Werken des Friedens zu weihen und Meine Völker vor den schweren Opfern und Lasten des Krieges zu bewahren", schreibt Kaiser Franz Joseph I am 28. Juli 1914. Doch: "Im Rate der Vorsehung ward es anders beschlossen." Der Erste Weltkrieg forderte die Leben von 9,5 Millionen Soldaten und 6,5 Millionen Zivilist:innen, mehr als 21

55. Wiener Gemeinderat (2)

Fragestunde Die fünfte Anfrage richtete sich an Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS). GRin Dipl.-Ing. Selma Arapović (NEOS) fragte nach der Besonderheit des Programms „Fellows von Teach for Austria an Wiener Volksschulen“. Wiederkehr zufolge würden Quereinsteiger*innen und Externe in der Schule einen besonderen Mehrwert bringen, da sie unterschiedliche berufliche Erfahrungen sammeln konnten und eine zusätzliche Unterstützung für Kinder seien. „Ich bin daher sehr froh, dass diese Kooperation

Die letzten Tage der Demokratie

Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, zeigt ab 18. Juni die Ausstellung „Die letzten Tage der Demokratie“ mit Werken von Deborah Sengl und Texten von Lydia Haider. Die Ausstellung ist nicht nur eine Hommage an den großen Schriftsteller und Satiriker Karl Kraus, der heuer 150 Jahre alt geworden wäre, sondern auch ein eindringlicher Appell an die Gesellschaft: Wenn wir jetzt nicht die Demokratie verteidigen und für unsere liberalen und humanistischen Werte kämpfen, könnte es bald zu spät sein.

VIRUS zu EU-Renaturierung: Hurra, die Verordnung ist beschlossen!

Die Umweltfeinde aus der ÖVP mögen ihre sinnlosen und schädlichen Querschüsse einstellen Die Umweltorganisation VIRUS begrüßt den Beschluss des EU Rates für die heftig umstrittene Renaturierungsverordnung. Sprecher Wolfgang Rehm „Gut, dass diese ohnehin abgeschwächte Verordnung nun vom Umweltministerrat beschlossen wurde und die grüne Bundesministerin Gewessler im Rahmen ihrer Zuständigkeit mit dem Setzen der gebotenen Schritte einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet hat. Die immer öfter als Umweltfeind

oecolution austria kritisiert Ministerin Gewesslers angekündigten Alleingang beim EU-Renaturierungsgesetz

Sorge vor maßloser Bürokratie, wirtschaftlichen Einbußen und ungeklärter Finanzierung oecolution austria zeigt sich besorgt über die heutige Ankündigung von Umweltministerin Leonore Gewessler, dem EU-Renaturierungsgesetz im Alleingang zustimmen zu wollen. „Ein Alleingang der Ministerin zu einem derart realitätsfernen Gesetz ist äußerst problematisch. Das übergeordnete Ziel, die Natur zu schützen und zu erhalten, steht außer Frage, doch wie so oft bei EU-Vorhaben zeigt sich: Gut gemeint, ist nicht gleich

Moosbrugger kritisiert Renaturierungs-Verordnung als vollkommen widersinnig

Sinnhaftigkeit und Umsetzbarkeit vermisst – Bürokratie- und Kostenlawine erwartet "Gut gemeint, schlecht gemacht, so lässt sich – neben der EU-Entwaldungsverordnung – auch das Gesetz zur Wiederherstellung der Natur zusammenfassen", bemängelt Landwirtschaftskammer Österreich-Präsident JOSEF MOOSBRUGGER im Vorfeld des EU-Umweltministerrates, bei dem die Renaturierungs-Verordnung auf der Tagesordnung steht. Seine Kritik begründet Moosbrugger mit der massiven Bürokratie- und Kostenlawine, der Gefährdung der

Tierschutzmagazin „Tierisch gut“: Auf das Huhn gekommen

Tipps zu Schildkrötenhaltung und alle Infos Hühnerhaltung in der Stadt Die neueste Ausgabe des kostenlosen Tierschutz-Magazins „Tierisch Gut“ der Stadt Wien widmet sich unter anderem diesmal dem Thema Schildkrötenhaltung und im Kinderteil dem Thema „Hühner in der Stadt“. „Hühner werden als Haustiere immer beliebter. Eier aus dem eigenen Garten werden als nachhaltig und hochwertig empfunden“, weiß Ruth Jily, Leiterin des Veterinäramts. Gab es 2019 rund 300 gemeldete Hühnerhaltungen in Wien, so stieg diese

WK Wien: Wiener Handel jetzt schon ein Gewinner der Fußball-EM

Umfrage: Wiener Einzelhandel rechnet zur Fußball-EM mit Umsatz von 117 Millionen Euro - Handelsobfrau Gumprecht: „Wichtig, dass Nationalteam mit dabei ist“ Der Ankick zur Fußball-EM steht kurz bevor. „Die Vorfreude der Wienerinnen und Wiener ist riesig. Die Fußball-Europameisterschaft ist nicht nur ein sportliches Highlight, sondern auch ein willkommener wirtschaftlicher Impuls“, so Margarete Gumprecht, Obfrau der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Wien. Der Wiener Handel erwartet sich von der guten

MINT-Gütesiegel: Bereits jede 10. Schule in Österreich ist eine MINT-Schule!

Bereits 690 Bildungseinrichtungen in Österreich sind ausgezeichnete „MINT-Kindergärten“ und „MINT-Schulen“ und eröffnen der Jugend besondere Chancen Bereits zum 8. Mal verliehen Bildungsminister Martin Polaschek, der Vize-Generalsekretär der Industriellenvereinigung Peter Koren, der Vizerektor der Pädagogischen Hochschule Wien Norbert Kraker und der Präsident der Wissensfabrik Österreich Klaus Peter Fouquet das „MINT-Gütesiegel 2024-2027“ an 117 neue „MINT-Kindergärten“ und „MINT-Schulen“ in ganz