Suchbegriff wählen

Katrin Suder

stern exklusiv: Damalige Staatssekretärin Suder billigte persönlich Millionen für Beraterfirmen

Hamburg (ots) - In der Berateraffäre gerät das Verteidigungsministerium weiter unter Druck. Wie der stern unter Berufung auf interne Unterlagen aus dem Ministerium berichtet, gab die damalige Staatssekretärin Katrin Suder persönlich am 13. April 2017 gut zwei Millionen Euro für einen Beratungsauftrag zur IT-Steuerung frei, von dem gemäß der ihr übermittelten Unterlagen auch das Beratungsunternehmen Accenture profitieren sollte. Der zuständige Referatsleiter hatte Suder per Vorlage ausdrücklich gebeten, auch eine