Suchbegriff wählen

Ministeriumsumzug

Andreas Galau: „Woidkes Ministeriumsumzug ist die nächste rot-rote Luftnummer“

Potsdam (ots) - Offensichtlich ohne jede vorherige Abstimmung verkündete SPD-Ministerpräsident Woidke die Pläne für den Umzug des Wissenschafts- und Kulturministeriums von Potsdam nach Cottbus. Er brachte damit Personalrat und einen Großteil der Ministeriumsmitarbeiter gegen sich und seine rot-rote Regierung auf. Kopfschütteln auch vor Ort in der Lausitz. Wo beim überhasteten Kohleausstieg zehntausende Arbeitsplätze wegfallen sollen, erntet der Plan der Schaffung von 100 Ministeriumsarbeitsplätzen nur ein müdes Lächeln.