fbpx

Besucherrekord der ALBERTINA mit „NITSCH. Räume aus Farbe“

25

Über 200.000 BesucherInnen sahen die Ausstellung von Hermann Nitsch, die Albertina freut sich über einen neuen Besucherrekord zur Ferienzeit.

Wien (OTS) – Soeben ist die Ausstellung „NITSCH. Räume aus Farbe“ in der Albertina zu Ende gegangen. Allein im Juli sahen 70.000 Menschen das malerische Werk des Künstlers in der Basteihalle, insgesamt zählte die beeindruckende Schau über 200.000 BesucherInnen.

Für Hermann Nitsch stellt die Malerei eine der Disziplinen seines „Orgien Mysterien Theaters“ dar. Sie ist zutiefst in Aktionismus, Performance, in der Multimedialität verankert. Erstmals lag bei einer Ausstellung der Fokus auf dem malerischen Œuvre des Künstlers.

Hermann Nitschs Werk spielt auch eine wichtige Rolle für die erste Ausstellung der „Albertina modern“, die am 12. März 2020 als neuer Standort der Albertina am Karlsplatz eröffnet.

Parallel zu ihrer großen Dürer-Ausstellung (20. September 2019–6. Jänner 2020) präsentiert die Albertina diesen Herbst zwei weitere bedeutende KünstlerInnen der Gegenwart: Martina Lassnig wäre heuer 100 Jahre alt geworden, ihr ist die umfassende Ausstellung „Ways of Being“ mit über 100 Werken gewidmet (6. September–1. Dezember 2019). Arnulf Rainer wird mit einer Hommage zum 90. Geburtstag geehrt (27. September 2019–26. Jänner 2020).

Albertina
Mag. Fiona Sara Schmidt
Pressebüro Albertina
Tel.: +43 1 534 83 511
s.Schmidt@albertina.at
www.albertina.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: