fbpx
Suchbegriff wählen

Rainer

FW-F: Geburtshilfe am Telefon, Disponent der Zentralen Leitstelle gibt werdenden Vater Hilfestellung am Notruf 112

Frankfurt am Main (ots) - Am heutigen Samstagvormittag (06.06.2020) erhielt die Zentrale Leitstelle der Feuerwehr Frankfurt gegen 08:45 Uhr über den Notruf 112 ein Hilfeersuchen von einem werdenden Vater. Problem: Bei seiner schwangeren Ehefrau hatten in der heimischen Wohnung plötzlich Wehen und der Geburtsvorgang eingesetzt. Der Disponenten in der Leitstelle alarmierte während des Gesprächs einen Rettungswagen sowie einen Notarzt und entsendete diese zu der Wohnung der Hilfesuchenden nach Griesheim. Dann leitete er

POL-MFR: (746) Versammlungsgeschehen im Stadtgebiet Nürnberg am 06.06.2020 – polizeiliche Bilanz

Nürnberg (ots) - Im Stadtgebiet Nürnberg fanden am Samstagnachmittag (06.06.2020) zwei größere Versammlungen sowohl gegen Rassismus, als auch mit Bezug zur aktuellen Corona-Situation statt. Im Zusammenhang mit diesen Versammlungen verzeichnete die Polizei keinerlei Sicherheitsstörungen. Alle Kundgebungen wurden mit zeitlichem Unterschied auf der Wöhrder Wiese abgehalten. Im unmittelbaren Innenstadtbereich wurde erneut keine Versammlung vom Ordnungsamt der Stadt Nürnberg zugelassen. Zudem galten auch heute die

POL-STD: Unbekannter Räuber überfällt Apensener Netto-Markt – keine Personen verletzt – geringe Beute

Stade (ots) - Am gestrigen späten Abend hat gegen kurz nach 21:00 h ein bisher unbekannter Mann mit einem Messer in der Hand den Netto-Markt in der Buxtehuder Straße betreten. Der Täter begab sich zielstrebig auf den Kassenbereich zu und griff dort mit der rechten Hand in die geöffnete Kasse. Dabei konnte er einige Scheine ergreifen, wurde noch von der couragierten 37-jährigen Kassiererin aus Apensen festgehalten und angeschrien, konnte sich jedoch losreißen und die Flucht ergreifen. Dabei stieß er noch kurz gegen die

POL-UL: (HDH) Heidenheim – Straßenverkehrsgefährdung /Betrunkener Autofahrer flüchtet nach Verkehrsunfall und wird gefasst

Ulm (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz nach Mitternacht, meldete ein Autofahrer über Notruf einen Verkehrsunfall im Bereich der Kreuzung Schnaitheimer Straße - Wilhelmstraße in Heidenheim. Ein anderer Autofahrer hatte dessen Fahrzeug gestreift und fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Der Geschädigte nahm deshalb kurzerhandmit seinem BMW die Verfolgung des flüchtigen Audi A3 auf. Während der Hinterherfahrt lotste der Geschädigte die verständigten Streifen zum Standort des

POL-UL: (GP) Geislingen – Ente kaputt / Unglücksrabe meldet sich bei der Polizei in Geislingen

Ulm (ots) - Mit sehr aufrichtigen Jugendlichen hatte es die Polizei in Geislingen am Freitagabend zu tun. Gegen 21 Uhr wurde drei Jugendliche im Alter von 13 - 15 Jahren an der Wache vorstellig. Dort erklärten sie dem diensthabenden Beamten, dass einer von ihnen eben aus Versehen die Plastikente bei einem Einkaufszentrum kaputt gemacht hätte. Da um diese Uhrzeit dort niemand mehr anzutreffen war, wollten sie den Vorfall bei der Polizei melden. Die Jugendlichen wollen für den Schaden aufkommen und bitten die Polizei ihre

POL-UL: (GP) Geislingen – Roller flüchtet / Gleich mehrere Verkehrsverstöße beging ein Rollerfahrer am Freitagabend in Geislingen

Ulm (ots) - Der Motorroller fiel einem Zeugen gegen 21.25 Uhr auf dem Radweg von Kuchen nach Geislingen auf. Zu dem Zeitpunkt hatte er kein Kennzeichen montiert und fuhr widerrechtlich auf dem Radweg. Kurze Zeit später bemerkte ein weiterer Zeuge den gleichen Roller an der Neuwiesenkreuzung in Geislingen. Dort hatte der Fahrer die Kreuzung bei Rotlicht überquert. Als der beherzte Zeuge ihn zur Rede stellen wollte, überfuhr der wiederum trotz Rotlicht die Kreuzung am Sternplatz und flüchtete in Richtung Springstraße. Das

POL-UL: (GP) Geislingen – Wechseltrick / Mehrere hundert Euro erbeutet ein bislang unbekanntes Paar in einem Geislinger Supermarkt

Ulm (ots) - Waren für nur wenige Euro legte ein Mann am Freitag gegen 16 Uhr in einem Geislinger Supermarkt an der Kasse vor. Die bezahlte er mit einem größeren Geldschein. Als ihm der Mitarbeiter an der Kasse das Wechselgeld aushändigen wollte, war der Mann mit der Stückelung nicht einverstanden. Gleich mehrfach gab der das Wechselgeld zurück und wollte kleinere Scheine. Dabei lenkte er den Supermarktmitarbeiter ab. Während des Wechselvorganges stand die weibliche Begleitung des Kunden immer direkt neben der Kasse.

Finish startet Nachhaltigkeits-Initiative zum Thema „Wasser sparen“

Heidelberg (ots) - Anlässlich des diesjährigen Weltumwelttages der UN, der seit 1975 am 5. Juni mit verschiedenen Aktivitäten, Veranstaltungen und Maßnahmen dem natürlichen Lebensraum gewidmet ist, startet Finish in Deutschland eine breit angelegte Nachhaltigkeits-Initiative rund um das Thema "Wasser sparen". Es geht darum, wissenschaftlich untermauert neue Impulse zu setzen und das Bewusstsein für einen sorgsameren Umgang mit der lebenswichtigen Ressource Wasser zu schärfen. Fakt ist beispielsweise, dass noch immer 44

POL-STD: Unbekannte entwenden Schlagbaum an Slipanlage im Alten Land

Stade (ots) - Bisher unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht zwischen 20:00 h und 08:00 h in Grünendeich, Sandhörn an der dortigen Slipanlage an der Lühesander-Nebenelbe den Absperrschlagbaum abgebaut und entwendet. Bereits in der vergangenen Woche wurde nach Zeugenaussagen der Schlagbaum bereits einmal ausgebaut und verkehrt herum wieder montiert. Nun wurde er aber vollständig entwendet. Möglicherweise wollte jemand die Slipanlage widerrechtlich benutzen und musste dafür den Schlagbaum beseitigen. Der

POL-MFR: (745) Mutmaßliche Brandstiftung in Colmberg – Tatverdächtiger rasch ermittelt

Ansbach (ots) - Wie mit Meldung 737 vom 04.06.2020 berichtet, brannte in den frühen Morgenstunden in einem Anwesen in Colmberg ein Auto. Die Ansbacher Kripo konnte bereits einen Tatverdächtigen festnehmen. Gegen 01:30 Uhr war bei der Einsatzzentrale die Mitteilung eingegangen, dass im Hof eines Anwesens in der Rothenburger Straße / Ecke Am Neugraben ein Auto brennen soll. Die Freiwillige Feuerwehr von Colmberg konnte das Feuer schnell löschen und am Fahrzeug war Sachschaden in Höhe von etwa 6000. Euro entstanden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen