fbpx

„IM ZENTRUM“: FPÖ gegen Strache – Welche Folgen hat die Spaltung?

6

Am 15. Dezember um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) – Der Bruch ist vollzogen: Der Ausschluss des langjährigen Parteiobmannes Heinz-Christian Strache aus der FPÖ war am Freitag der vorläufige Schlusspunkt einer stürmischen Phase, die die Freiheitlichen seit Ibiza durchlaufen. Doch das Ende des ehemaligen Vizekanzlers in der FPÖ markiert möglicherweise den Anfang einer neuen Politkarriere Straches in einer neuen Partei. Die Abspaltung von drei Strache-treuen Wiener FPÖ-Mandataren von der Mutterpartei und die Gründung einer sogenannten „Allianz für Österreich“ tags zuvor legen wohl den Grundstein für ein Polit-Comeback von Heinz-Christian Strache als Spitzenkandidat der neuen Partei bei der Wiener Landtagswahl im kommenden Jahr. Ist der Ausschluss Straches eine Befreiung und ein Schlussstrich, wie das FPÖ-Chef Norbert Hofer formulierte? Ist das das Ende der Turbulenzen bei den Freiheitlichen? Und was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für die Zukunft der Blauen in Wien und im Bund?

Darüber diskutieren am Sonntag, dem 15. Dezember 2019, um 22.10 Uhr in ORF 2 bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

Dominik Nepp
geschäftsführender Parteiobmann FPÖ-Wien

Peter Westenthaler
ehem. BZÖ-Parteichef und FPÖ-Klubobmann

Richard Schmitt
Chefredakteur oe24.at

Nina Horaczek
Autorin, Journalistin

Peter Filzmaier
Politikwissenschafter

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: