PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) – Friedrichshafen

Diebstahl von Pedelec

In der Zeit von Freitag auf Samstag, im Zeitraum von 14 Uhr bis 06.30 Uhr, hat ein unbekannter Täter aus der Tiefgarage in einem Wohngebäude in der Wilhelmstraße ein schwarzes Pedelec der Marke „Hercules Edison F 8“ entwendet. Der Akku und die Steuereinheit wurden von der Eigentümerin beim Abstellen entfernt. Das E-Bike war mit einem Kettenschloss gesichert und hat einen Wert von rund 1.500 Euro. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges in der Wilhelmstraße beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Pedelec geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Altstadt, Tel. 07541/2893-280, zu informieren.

Friedrichshafen

Unfall auf dem Romanshorner Platz

Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro ist am Montagnachmittag bei einem Unfall an der Zufahrt zur Fähre entstanden. Eine 24-jährige Autofahrerin wendete mit ihrem VW und streifte den BMW eines 20-jährigen Autofahrers. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Friedrichshafen

Auto beim Einparken gestreift

In der Werastraße kam es Montagvormittag gegen 10:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall beim Einparken. Verletzt wurde niemand. Ein 77-Jähriger streifte beim Einparken mit seinem Mercedes den geparkten Mitsubishi eines 70-Jährigen. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Immenstaad am Bodensee

Unfall B 31

Am Montagmorgen ist eine 27-jährige Autofahrerin auf der B31 in Fahrtrichtung Friedrichshafen mit einem entgegenkommenden Lastwagen eines 53-Jährigen zusammengestoßen. Die Fahrerin kam infolge Unachtsamkeit in einer langgezogenen Rechtskurve nach links und kollidierte mit der rechten Fahrzeugseite des LKW. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 14.000 Euro. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Eriskirch

Unfall beim Ausparken

Ein 21-jähriger Autofahrer ist am Montagabend vor einer Gaststätte in Dillmannshof beim Rückwärtsfahren mit einem geparkten Audi kollidiert. Durch den Unfall entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden von circa 1.500 Euro.

Uhldingen-Mühlhofen

Unfall auf L 201 – 7.000 Euro Schaden

Auf der Überlinger Straße kurz vor der Auffahrt auf die B 31 kam es am Montagmorgen gegen 06:30 Uhr zu einem Unfall, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Eine 50-Jährige Renault-Lenkerin bog von der L 201 kommend rechts auf die Auffahrspur der B31 ein und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Audi einer 60-Jährigen, die von links aus Richtung Oberuhldingen kam. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide Autos beschädigt wurden.

Markdorf

Parkrempler – Verursacher begeht Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht kam es Montagvormittag in Markdorf im Parkhaus in der Poststraße. Ein Unbekannter stieß zwischen 10:00 Uhr und 11:45 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken an den im ersten Untergeschoss vorwärts eingeparkten VW Passat eines 44-Jährigen und verursachte einen Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Markdorf zu melden (Tel. 07544 9620 0)

Überlingen

Zwei Einbrüche – Schmuck und Uhren gestohlen

In die Wohnung einer 79-Jährigen im Lupinenweg und in die Wohnung eines 21-Jährigen in der Johann-Kraus-Straße in Überlingen wurde Montagnachmittag zwischen 16:30 Uhr und 19:40 Uhr eingebrochen. Als die Frau nach Hause kam, konnte sie einen Knall hören und musste beim Betreten der Wohnung feststellen, dass sämtliche Schubladen geöffnet und durchwühlt waren. Es wurde Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. Die 79-Jährige konnte noch den Schein einer Taschenlampe vor dem Küchenfenster sehen. Bei dem 21-Jährigen wurde die Terrassentüre aufgehebelt und Schränke durchwühlt, gestohlen wurden Uhren, die sich in einem Schrank befanden. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Wohnungseinbruchdiebstahls und sucht Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen zu melden (Tel. 07551 804 0).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Marco Paglia
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: