fbpx

„Shisha“: ZDFinfo über das Geschäft mit dem kalten Rauch

8

Mainz (ots) – In Deutschland gibt es über 6000 Shisha-Bars – das sind mehr als alle Kinos und die Filialen von „McDonald’s“ und „Burger King“ zusammen. In der ZDFinfo-Doku „Shisha – Das gefährliche Geschäft mit dem kalten Rauch“ erklärt Filmautorin Dunja Keuper am Dienstag, 18. Februar 2020, 20.15 Uhr, wer am meisten an dem Hype um die Wasserpfeifen verdient. In der ZDFmediathek ist die Dokumentation am Sendetag bereits ab 10.00 Uhr abrufbar.

Der riesige Markt um Shisha-Bars lockt viele, die daran mitverdienen wollen. Denn nicht nur die Barbetreiber profitieren von dem Boom – auch Tabakbauern, Importeure von Shishas, Influencer und kriminelle Clans machen Kasse. Doch woher kommt der Hype um die Wasserpfeifen eigentlich? Und was sind die Schattenseiten?

ZDFinfo wiederholt „Shisha – Das gefährliche Geschäft mit dem kalten Rauch“ am Donnerstag, 19. März 2020, 11.15 Uhr.

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/shisha

Für akkreditierte Journalisten steht die Dokumentation im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/crime-dokus-in-zdfinfo

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdfinfo.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: