fbpx
Suchbegriff wählen

Wirtschaft

Börsen-Zeitung: Deplatzierte Schadenfreude / Kommentar zu den enttäuschenden Wachstumszahlen in China von Norbert Hellmann

Frankfurt (ots) - Chinas Wirtschaft ist im zweiten Quartal um 6,2% nach zuvor 6,4% gewachsen. Im Weltmaßstab ist das eine stramme Performance, für das Reich der Mitte allerdings ist es der schwächste Wachstumsausweis seit Beginn der Quartalserfassung vor 27 Jahren. An den Märkten sorgt dies aber für wenig Aufregung. Der schleichende Wachstumsrückgang ist insbesondere vor dem Hintergrund des Handelskonflikts mit den USA breit erwartet worden. Für das Gesamtjahr 2019 rechnen die Experten mit mindestens 6,1% Wachstum -

Rheinische Post: Kommentar: Füchschen-Werbung ist ein Fehlgriff

Düsseldorf (ots) - In Düsseldorf kommen die Füchschen seit Jahren etwas frech daher, zweideutig und ein bisschen schlüpfrig, gerne auch mal in Lack und Leder. Daran hat sich bislang im weltoffenen Düsseldorf kaum jemand gestoßen, solcherlei passt zur Altstadt und den Tausenden von Gästen, von denen viele nur eines wollen: abfeiern. Peter König, Inhaber der Hausbrauerei Füchschen, hat mit seinem Marketing- und Werbekonzept erfolgreich expandiert. Er ist auch durch viele Veranstaltungen zum Party-König der Düsseldorfer

Der Tagesspiegel: Umweltministerium begrüßt wahrscheinliches Ende für Glyphosat

Berlin (ots) - Das Bundesumweltministerium hat die Ankündigung von Bundesagrarministerin Julia Klöckner zum Ende der Glyphosat-Zulassung in der Europäischen Union begrüßt. "Es ist gut, dass die Bundeslandwirtschaftsministerin sich zum Enddatum 2022 bekennt", sagte ein Ministeriumssprecher dem Tagesspiegel (Dienstagausgabe). "Für die Zeit vor 2022 brauchen wir einen überzeugenden Ausstiegspfad mit Einschränkungen bei Flächen und Anwendungen", betonte der Sprecher. Dazu sei man "in konstruktiven Gesprächen" mit dem

GVB Amsterdam steuert Busse und Trams mit PSItraffic aus der Cloud

Berlin (ots) - Das niederländische Verkehrsunternehmen GVB Amsterdam steuert bereits seit 2005 seine Busse und Trams mit dem Betriebsleitsystem PSItraffic/ITCS der PSI Transcom GmbH. Nun wurde das System durch eine moderne Cloud-basierte Lösung ersetzt. Seit der Einführung des PSI-Leitsystems konnte die GVB Amsterdam die Prognosequalität der Ankunfts- und Abfahrtzeiten und die Pünktlichkeit der Fahrzeuge deutlich steigern sowie Taktzeiten und automatische Weichensteuerung verbessern. Zu den Standardfunktionen zählen

Käuferschutz von AXA Partners dank bsurance bald für cashpresso-Kunden verfügbar

Wien (ots) - - Digitale Versicherungslösung von bsurance ermöglicht Käuferschutz für cashpresso Endkunden - Erste Bancassurance-Lösung verdeutlicht Potential von bsurance - AXA Partners bereits dritter großer Versicherungspartner - Expansion und Wachstum von bsurance gehen weiter Das österreichische InsurTech Start-Up bsurance gewinnt das österreichische FinTech Start-Up cashpresso als Kooperationspartner. Die digitale Versicherungslösung von bsurance ermöglicht einen automatischen

Der Tagesspiegel: _SPD fordert Gesetz gegen Zuckerbomben für Kinder

Berlin (ots) - Um Kinder vor zu viel Zucker zu schützen, fordert die SPD schärfere Gesetze für Kinderlebensmittel und Werbeverbote für Zuckerbomben. "Wir brauchen eine gesetzliche Vorgabe, den Zuckergehalt in Kinderlebensmitteln zu reduzieren", sagte die ernährungspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Ursula Schulte, dem Tagesspiegel (Montagausgabe). Online unter: https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/gesuendere-ernaehrung-spd-fordert-gesetz-gegen-zuckerbomben-fuer-kinder/24591100.html Inhaltliche

Börsen-Zeitung: Dax droht Gewinnrezession / Kommentar zur Lage am Aktienmarkt von Christopher Kalbhenn

Frankfurt (ots) - Während der US-Aktienmarkt auch am Freitag mit Indexrekorden aufgewartet hat, hat der Dax in der abgelaufenen Woche nicht ganz so stark von der Zinssenkungsfantasie profitiert. Mit einem Stand von 12.323 Punkten wies das Blue-Chip-Barometer zuletzt ein Wochenminus von 2% auf. Auf die Stimmung der Marktteilnehmer drückt das sich zusehends eintrübende Bild, was die Unternehmensgewinne betrifft. Gerade eine Stabilisierung der Unternehmensgewinne mit anschließender Erholung war aber eines der

Kölnische Rundschau: zu Kooperation Ford-VW/Elektromobilität

Köln (ots) - Zukunftsträchtig Raimund Neuß zur Kooperation von Ford und VW Ist die Kooperation von Ford und VW eine rundum gute Nachricht für den Autostandort Köln? Vorsicht. Die von Ford genannten Bedingungen der Elektroauto-Entwicklung sind klar: Grundlage ist eine von VW konstruierte Plattform, auch Komponenten werden vom Wolfsburger Mitbewerber zugeliefert. So läuft das bei Elektroautos. Die Investitionen in die Entwicklung sind so hoch, dass ein Konzern alleine sie nicht stemmen kann. Und die Fertigungstiefe wird

WP: NRW-Waldbauernverband warnt vor Buchensterben

Hagen (ots) - Schädlingsbefall, Stürme, Dürre: Die Waldbauern warnen vor einer dramatischen Verschlechterung des Waldzustands in Nordrhein-Westfalen. Nachdem der Borkenkäfer zunächst große Fichtenbestände zerstört habe, greife er nun auch andere Nadel- und sogar Laubbäume an, sagte Philipp Freiherr Heereman, Vorstandsvorsitzender des Waldbauernverbands NRW, der Westfalenpost (Samstag-Ausgabe). "Wir befürchten ein flächendeckendes Buchensterben." Sollte sich der Zustand der Buchen weiter verschlechtern, müssten ganze

BERLINER MORGENPOST: Der falsche Fokus – Kommentar von Dominik Bath zur Digitalisierung in Berlin

Berlin (ots) - Es gibt genügend Beispiele, die zeigen, welche Chancen, aber auch welche Risiken der digitale Wandel mit sich bringt. Bei dem Großteil der Berlin Firmen sind die Digitalisierungsbemühungen noch am Anfang. Das ist so, weil es kleinen Betrieben schwerer fällt, für diese wichtige Zukunftsaufgabe neben dem Tagesgeschäft Personal abzustellen. Insofern ist der Gedanke von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop, kleinere Firmen bei der Digitalisierung stärker an die Hand zu nehmen, durchaus richtig. Allerdings gibt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen